Highlights vom Microsoft Device Day 2018 in Wien

4

Anstatt eines klassischen Device Day, wie es sie gelegentlich im Wiener Microsoft-Hauptquartier gibt und wo die Hersteller praktisch wie auf einer Messe mit kleinen Ständen ihre Geräte einzeln präsentieren, hat man sich diesmal etwas Neues überlegt. Microsoft lud ins schöne Palais Schönburg und hat dort mehrere Stationen geschaffen, wo man alltägliche Situationen nachgestellt hat. Es gab ein Design Studio mit Surface Studio, HoloLens und Surface Book 2-Geräten, den Modern Workplace mit Business-Notebooks, Travel mit dem ASUS NovaGo, Campus und die Nerd-Zone mit der Xbox One sowie Windows Mixed Reality. Es war ein neuartiger Ansatz, welcher in Kombination mit der wirklich tollen Location im Schloss wunderbar harmoniert hat und den Journalisten auch eine Möglichkeit bot, die Geräte anzufassen, auszuprobieren und sie in Verbindung mit den dargestellten Szenarien auch zu verstehen.

Fotografie – Verdientes Shoutout

Begleitet wurde meine Wenigkeit während des Events vom Wiener Berufsfotografen und aktiven WindowsArea.de-Leser Mario Pernkopf, der für uns das Event in einige sehr beeindruckende Aufnahmen eingefangen hat. Die Bilder fangen die Atmosphäre hervorragend ein und zwar so, dass die Fotos der schönen Location auch gerecht werden. Mario hat einen unglaublich guten Job gemacht und deshalb mache ich auch gerne hier etwas Werbung für ihn. In Wien und Umgebung ist er euer bester Mann für Reportagen, People- und Firmen-Portraits, Produktfotografie und Bildbearbeitung aller Art. Er ist gelernter Mediengestalter und Illustrator, Geschäftsführer und Gründer der Agentur 3.16. Ihr könnt gerne seine Webseite mit einigen Beispielen seiner tollen Arbeit ansehen und ihm auf Instagram folgen. Werbung Ende.

Eindrücke vom Event

Das Event bot einige Highlights und während ich vom ASUS NovaGo mit Windows 10 ARM praktisch nicht loszueisen war, dürften die meisten Journalisten Surface Studio, HoloLens und Windows Mixed Reality als spannend empfunden haben. Während keines der Geräte wirklich brandneu ist, hat es Microsoft während des Device Day wirklich verstanden, das Beste von diesen Innovationen zu zeigen.

Die schöne Atmosphäre mit den beeindruckenden Setups zeigte die Stärke der Hardware in ihrem „natürlichen Habitat“, sprich im Falle von Windows Mixed Reality in der Wohnung eines Geeks und bei HoloLens im Design-Studio von BMW. Das Event machte die Geräte greifbar und zeigte die Zielgruppe jedes dieser Modelle auf. Wenn man die detailgetreue Einrichtung der Nerd Zone sieht zum Beispiel, kann man sich dann sehr gut vorstellen, weshalb Windows Mixed Reality, die Xbox One und HP Omen X Compact dort perfekt reinpassen. Das ist etwas, was sonst bei keiner Messe nachvollziehbar wird.

Mein persönliches Highlight war aber zweifellos der ASUS NovaGo, wo es noch einen ausführlicheren Bericht dazu geben wird samt einigen neuen, spannenden Erkenntnissen zu 64-bit Anwendungen auf den Always Connected PCs. Grundsätzlich gibt es erfreulicherweise wenig zu sagen zum Laptop mit Windows 10 ARM. Er sieht aus wie jeder andere Windows-PC am Event, fühlt sich genauso an und läuft auch ähnlich gut.

Insgesamt muss man Microsoft Österreich für das Event ein sehr großes Kompliment machen. Die Location war großartig, die einzelnen Szenarien gut ausgewählt und verständlich gestaltet.

Bildergalerie:


Bildcredit: mario-pampel.com

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments