Xbox One: Assassin’s Creed IV: Black Flag wird abwärtskompatibel

6

Seit dem gestrigen Tag ist mit Assassin’s Creed IV: Black Flag ein weiterer Teil der Reihe für die Xbox One abwärtskompatibel. Somit fehlt in der Liste der abwärtskompatiblen Xbox 360-Titel der Assassin’s Creed-Reihe lediglich Assassin’s Creed III: Liberation.

Black Flag war bislang der einzige Assassin’s Creed-Titel, der als Xbox 360-Version und als Xbox One-Version erschienen ist. Aus diesem Grund empfehlen wir für alle, die an diesem Spiel interessiert sind und es nicht bereits besitzen, die Xbox One-Version zu kaufen. Diese ist aktuell im Spring Sale auf 8,- €, mit Xbox Live Gold, reduziert. Der Normalpreis ist mit 19,99 € doppelt so hoch, jedoch unterstützt die Version für die neueste Konsolengeneration eine höhere native Auflösung sowie 60 Bilder pro Sekunde. Hinzukommt, dass die Xbox 360-Version in einer Emulation läuft, jedoch bietet sie den Vorteil auf beiden Konsolen spielbar zu sein.

An dieser Stelle muss auch einmal an Ubisoft ein großes Lob ausgesprochen werden. Sie sind sehr engagiert viele Xbox 360-Titel auf die Xbox One zu bringen und das ohne Remastered-Versionen zu veröffentlichen. Neben der gesamten Assassin’s Creed-Reihe bis zu Rogue (2014) sind auch der zweite und dritte Teil der Far Cry-Reihe sowie Spiele aus der Tom Clancy’s-Reihe abwärtskompatibel.

Assassin’s Creed IV: Black ist der letzte Teil der Reihe, welcher eine Zahl im Titel beinhaltet. Im Game aus dem Jahre 2013 spielt ihr den Hauptcharakter Edward Kenway. Er ist der Vater von Haytham Kenway und Großvater von Connor aus Assassin’s Creed III. Im Gegensatz zu vielen Assassinen wächst er nicht in deren Orden auf, sondern findet erst als erwachsener Mann zu ihnen. So muss Edward verhindern, dass die Templer die Macht über die Erde und die Menschen an sich reißen.

>Assassin’s Creed IV: Black Flag kaufen (Xbox One)

>Assassin’s Creed IV: Black Flag kaufen (Xbox 360)


Quelle: Major Nelson | Enthält Partnerlinks

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre, Student: Informatik Game-Engineering, Xbox-Spieler

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
nonnenteufel1
2 Jahre her

„Somit sind nun alle Teile, welche für die Xbox 360 erschienen sind, auch auf der Xbox One spielbar.“

Moment, soweit ich weiß ist das Arcade Spiel „Liberation HD“ immer noch nur auf der 360 spielbar und somit nicht abwärtskompatibel. Natürlich meint der Autor alle AAA-Titel der Serie, dennoch ist das so eben nicht 100% richtig 😀

fox77
2 Jahre her

OK, nicht schlecht. Ich bin dann ja mal auf die neue Inside Xbox Folge gespannt, die am 10. April bzw. 11. auf YouTube und Mixer übertragen wird. Da wird nämlich das Thema Abwärtskompatibilität ein großes Thema sein.

derformfaktor
Reply to  fox77
2 Jahre her

Ich muss mir dazu noch ’ne Erinnerung einstellen.
Aber vielleicht (oder hoffentlich) wird’s danach auch hier einen Artikel dazu geben? ?

fox77
Reply to  derformfaktor
2 Jahre her

Ja, das hoffe ich auch das es dazu hier einen Artikel gibt. Weil die Xbox Inside Sendung Live läuft nämlich an dem Tag um 0:30 Uhr unserer Zeit.