Acer Predator Helios 300 Special Edition – Weißes Gaming-Notebook vorgestellt

2

Während des heutigen Presse-Events von Acer in New York wurde das Acer Predator Helios 300 erneuert bzw. das Lineup um eine Special Edition erweitert. Das Notebook ordnet sich preislich und technisch unter dem ebenfalls soeben vorgestellten Acer Predator Helios 500 ein.

Acer Predator Helios 300 Special Edition – Design

Die größte Veränderung betrifft das Äußere des Helios 300: Das neue Modell in der „Limited Edition“ ist in ein weißes Gehäuse gehüllt und mit goldenen Akzenten versehen. An der Form des Gehäuses sowie an der Größe ändert sich damit allerdings nichts.

Weiterhin gibt es drei USB 3.1 Typ-A Anschlüsse, einmal USB Typ-C 3.1, HDMI, Ethernet und einen SD-Kartenslot. Für das Aufladen des Geräts wird ein proprietärer Ladeanschluss verwendet.

Das weiße Gaming-Notebook mit den edel wirkenden goldenen Akzenten ist jedenfalls eine Neuheit. Im Gaming-Bereich standen bislang nur die Farben Rot, Grün und Schwarz im Vordergrund und ein aggressives Design war stets Pflicht. Das Gehäuse ist zwar zweifellos noch in diesem Stil geformt, doch die Farbkombination lässt das Predator Helios 300 fast schon etwas grazil wirken. Welche Zielgruppe der Hersteller mit diesem Gerät bedienen will bzw. kann, gilt abzuwarten.

Acer Predator Helios 300 – Hardware

Aber nicht nur äußerlich wurde das neueste Modell der Helios 300-Serie aktualisiert. In der neuen Acer Predator Helios 300 Special Edition steckt neuerdings auch maximal ein Intel Core i7-Prozessor der 8. Generation. Weiterhin gibt es die Nvidia GeForce GTX 1060 mit 6 Gigabyte Grafikspeicher als leistungsfähigste Option für die Grafik. Als Speicher-Optionen gibt es laut dem Hersteller bis zu 512 Gigabyte an PCIe-angebundenen NVMe SSDs oder 2 Terabyte an mechanischem Festplattenspeicher.

Was den Arbeitsspeicher betrifft war Acer in der offiziellen Pressemeldung bislang sehr zurückhaltend. Beim bisherigen Acer Predator Helios 300 gab es zwischen 8 und 16 Gigabyte an DDR4-RAM, weswegen davon auch bei der Special Edition ausgegangen werden kann. Wir sind allerdings live vor Ort in New York, um für euch entsprechende Details herauszufinden.

Acer Predator Helios 300 – Preis und Verfügbarkeit

Dafür gibt es von Acer umso mehr Details zu den Preisen und zur Erhältlichkeit dieses Modells. Das Predator Helios 300 in der weißen Special Edition wird in Deutschland erst ab September ab einem Preis von 1.599 Euro verkauft werden.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
blaupause
Mitglied
blaupause

boah ist das hässlich 🙂

Kommando
Mitglied
Kommando

Ohne die goldenen Akzente könnte das ganz schön sein. Aber so…