Redstone 5: Windows 10 Build 17744 erscheint für Insider

0

Windows Insider im Fast Ring bekommen momentan Windows 10 Build 17744 als weitere Vorschauversion für das im Herbst erscheinende Redstone 5-Update.

Erneut verfügt die Windows Insider-Build über keinerlei Neuerungen, womit die Stabilisierungsphase diesmal überraschend früh begonnen hat. Wir haben noch nicht einmal ganz Ende August und ist die Liste der bekannten Fehler auf vier gekürzt worden. Die Fertigstellung wird im September erwartet, schließlich handelt es sich bei Redstone 5 um Windows 10 Version 1809. Ein Release ist unserer Ansicht nach etwa ab dem 24. September bis Anfang Oktober zu erwarten.

Mit diesem Update werden im Grunde nur einige kleinere Fehler behoben, darunter der Absturz einiger Apps beim Senden von Timeline-Aktivitäten, betreffend Near Share sowie Microsoft Edge. Außerdem können unter Windows 10 Home im S-Modus wieder die Office-Programme sowie andere Desktop-Anwendungen ohne Weiteres aus dem Microsoft Store heruntergeladen werden. Die bisherigen Narrator-Fehler beim Wählen einer Checkbox am Braille-Display wurden nun ebenfalls behoben.

Bekannte Fehler in Windows 10 Build 17744

  • Beim Abmelden von einem Nutzerprofil oder beim Ausschalten des Computers könnte ein GSOD auftreten.
  • Bei Nutzung der Einstellungen für Erleichterte Bedienung könnten Texte abgeschnitten sein.
  • Der Narrator funktioniert nicht immer in der Einstellungen-App.
  • Nach dem Einrichten eines Windows Mixed Reality Headsets müssen die Motion Controller in der Regel nochmals mit dem System verbunden werden.

Quelle: Microsoft

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.