Windows 10 Oktober 2018 Update: Erneuter Release steht kurz bevor

0

Microsoft hat gestern im Zuge des Patchdays das erste kumulative Update für das Windows 10 Oktober 2018 Update ausgerollt. Mit KB4464330 im Production Ring bzw. Windows 10 Build 17763.17 für Insider wurde ein schwerwiegender Bug behoben, welcher in einigen Ausnahmefällen die eigenen Dateien von Nutzern löschte.

Der Fehler trat überraschend trotz langer Stabilisierungsphase von Windows 10 Version 1809 auf und betraf nur eine außerordentlich kleine Gruppe an Nutzern. Andere Probleme waren nicht bekannt und das Oktober 2018 Update läuft zumindest bei den meisten Nutzern sehr stabil. Microsoft konnte auch diesen letzten Fehler binnen weniger Tage und glücklicherweise auch über ein kleineres kumulatives Update beheben.

Damit steht einem Release des Windows 10 Oktober 2018 Updates im Grunde nichts mehr im Weg. Microsoft wird die Aktualisierung in nächster Zeit mit Windows Insidern im Release Preview und Slow Ring testen. Damit will das Unternehmen sichergehen, dass es keine weiteren Probleme mit dem Update gibt. Während dieser Zeit wird man das Windows Insider-Programm sehr genau beobachten. Microsoft verspricht auch, aus diesem Fehler gelernt zu haben und will in Zukunft weitere Verbesserungen vornehmen, um solche Probleme beim Upgrade zu verhindern.

Momentan ist nicht klar, wann Microsoft das Windows 10 Oktober 2018 Update wieder zum Download bereitstellen wird. Microsoft muss verifizieren, dass diese Probleme bei Nutzern nicht mehr auftreten. Bei einer Wahrscheinlichkeit von 0,001 Prozent, dass das Problem auftritt, ist die Verifizierung wohl nicht ganz einfach. Nutzer können sich allerdings langsam darauf einstellen, dass in den nächsten Tagen ein größeres Windows Update fällig wird.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: