WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Hardware

Android: Google testet Chrome-Updates, ohne PlayStore zu öffnen

Unter Windows 10 verfügen viele Programme über eigene, integrierte Updater. Während Microsoft zunehmend versucht, die Entwickler vom Microsoft Store als zentralen Bezugsort für Updates  zu überzeugen, hat Google das bei seiner Android-Plattform nicht nötig. Der Suchmaschinengigant scheint nun etwas gänzlich Anderes anzustreben.

In der aktuellsten Canary-Build von Chrome für Android lässt sich nämlich über die Flags-Optionen ein neues Feature aktivieren. Dieses nennt sich „Google Play Inline Update Flow“ und installiert Chrome-Updates danach direkt innerhalb des Browsers. Ein Besuch im Google PlayStore ist demnach nicht mehr für das Update notwendig.

Von einer vollständigen Entkoppelung zwischen PlayStore und Chrome kann angesichts der Tatsache, dass immer noch die PlayStore-Infrastruktur genutzt wird, dennoch nicht gesprochen werden. Damit bekommt Google Chrome unter Android  allerdings zweifellos etwas mehr „Desktop-Feeling“, war ein Inline-Updater bislang doch eher nur auf PCs zu finden. Das Feature wird aktuell in Chrome Canary getestet und muss manuell aktiviert werden. Es könnte aber wegweisend sein für die Android-Plattform auf ihrem Weg zu einem Betriebssystem für größere Geräte.

WindowsArea.de-App für Android herunterladen

WindowsArea.de
WindowsArea.de

Quelle: techdows

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Hardware

Was leisten Bluetooth Kopfhörer für 40€? SoundPeats Mini im Test

Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments