Frech: CCleaner Installation wird mit CCleaner Browser gebündelt

3

Update: 

Piriform hat uns ein Statement bereitgestellt, welches wir im Folgenden im Original für euch eingefügt haben:

We are in the process of rolling out our CCleaner Browser which we are currently offering to a limited number of our users, and as a preview version via our website, in order to gain early user feedback before the full launch to all our customers. We’re also currently tweaking the CCleaner Browser so users with PDFs set to open in a desktop app will continue to have this functionality. We’re now also working on making the installer more visible with ‘yes’ or ‘no’ options to install CCleaner Browser and set it as the default browser.

Im Zuge der einer wirklich unerwarteten Bündelung von Software-Installern hat der Hersteller Piriform beschlossen, den beliebten CCleaner mit dem CCleaner Browser zu bündeln.

Beim ersten Start der CCleaner-Installation ist unten links das Häkchen zur Installation des CCleaner Browsers standardmäßig angekreuzt. Gleichzeitig macht der Installer den hauseigenen Browser des Herstellers zum Standardbrowser und auch zum Standard-PDF-Reader des Systems.

Beim CCleaner Browser handelt es sich um ein Chromium-basiertes Software-Produkt, welches integrierte Tracking-Schutz-Mechanismen bietet sowie einen Adblocker. Der CCleaner Browser befindet sich aktuell jedoch in der Preview und die Entwicklung wurde noch nicht fertiggestellt. Angesichts dieser Umstände ist es doch etwas bemerkenswert, dass man eine Bündelung dieser Software plant.

Nutzer haben bereits begonnen, sich darüber im offiziellen Forum des Herstellers zu beklagen. Ein Nutzer bemerkte dabei, dass seine PDF-Dokumente vom Browser in CCleaner HTML Dokumente konvertiert wurden. Somit können viele andere Programme die von ihm gespeicherten PDF-Dokumente nicht mehr öffnen. In der Version 3.60, die wir heute herunterladen konnten, bietet der CCleaner nicht mehr den eigenen Browser an, sondern installiert einen Virenschutz mit. Die Admins im Forum des Software-Herstellers hatten auf Fragen der Nutzer, ob eine Änderung in Verbindung mit den Standard-Dateitypen geplant ist, nicht beantwortet. Dass sich ausgerechnet jener Hersteller, der dafür bekannt ist, den PC vor alten Dateien zu säubern, zu solchen Mitteln greift, ist allerdings sehr enttäuschend zu sehen.


via TechDows / Quelle: Piriform Forum

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
arkueroAlbert JelicaPeter. Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Peter.
Mitglied
Peter.

Man muss beim installieren einfach mal aufpassen und die Häkchen wegklicken für die zusätzlichen Installationen. Erstmal lesen und dann installieren, nur die meisten machen das halt nicht und das nutzen die Software Hersteller einfach aus.