Windows 10 Mai 2019 Update: Neue Update-Blockade wegen Bugs

3

Das Windows 10 Mai 2019 Update kann nun auf weiteren Geräten nicht mehr installiert werden. Microsoft hat eine neue Update-Blockade in Kraft gesetzt für Geräte, welche bestimmte Versionen der Intel Rapid Storage Technologie verwenden.

In einem kürzlich veröffentlichten Support-Dokument teilt das Unternehmen mit, dass es kritische Probleme gibt, welche die Intel RST-Treiber Versionen zwischen 15.1.0.1002 und 15.5.2.1053 betreffen. Dieses Problem betrifft lediglich Geräte mit diesen Treiber-Versionen.

Bei der Installation des Windows 10 Mai 2019 Updates, sprich Windows 10 Version 1903, könnte es zur Inkompatibilität kommen. Dabei scheint das Update mit den installierten, inkompatiblen Treibern einige Stabilitätsprobleme zu verursachen. Microsoft empfiehlt Nutzern auf der Webseite des jeweiligen Herstellers nach aktualisierten Treibern zu suchen oder abzuwarten, bis ein Update automatisch für entsprechende Geräte ausgerollt wird. Wer jetzt das Update installieren möchte per Windows Update, wird durch eine Warnung daran gehindert.


via WindowsLatest

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments