„Ein Desaster“: Das sagen Entwickler zur UWP Monetization Einstellung

5

Microsoft hat kürzlich sein UWP Werbenetzwerk eingestellt. Die UWP Ad Monetization Plattform war für viele Entwickler die einzige Möglichkeit, mit ihrer Anwendung im Windows Store Geld zu verdienen. Der Konzern informierte vor wenigen Tagen, dass die Plattform schon ab Juni 2020 nicht mehr funktionieren wird.

Viele Entwickler, die UWP Apps im Microsoft Store anbieten, haben per Twitter auf die Neuigkeiten reagiert. Für sie ist die kurzfristige Einstellung eine Katastrophe. Sie müssen sich nämlich entweder ein neues Netzwerk suchen, für die es kaum UWP-Schnittstellen gibt oder auf Einnahmen verzichten. Dabei kritisieren die Entwickler nicht zwingend die Maßnahme des Unternehmens, sondern die Kommunikation des Konzerns. Der Konzern hat die Änderung einfach als Banner im Partner Center sowie per Twitter bekannt gegeben. Man erklärt darin weder Gründe, noch gibt man Entwicklern irgendwelche Ratschläge, wie die für viele wichtige Finanzierung weiterhin erfolgen soll.

Die Kommunikation von Microsoft ist einmal mehr wirklich mies. Der Konzern hatte bereits in der Vergangenheit gezeigt, dass man mit seinen treuesten Kunden nicht wirklich sprechen möchte. Entscheidungen werden getroffen, aber Nutzer darüber meist im Dunkeln gelassen.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments