Eve V 2.0: Entwicklung des Surface Killers beginnt

5

Das Eve V war ein 2-in-1, welches in ganz vieler Hinsicht einzigartig war. Es war ein Konkurrenzprodukt zum Surface Pro, dessen Entwicklung von einer Community bestimmt wurde. Jedes Feature und jedes technische Merkmal durften die Community-Mitglieder von Eve per Abstimmung aussuchen. Das Resultat war ein hervorragendes Produkt, das auf dem Papier und in unserem Test absolut überzeugen konnte. Qualitätsprobleme und finanzielle Schwierigkeiten hatten allerdings dafür gesorgt, dass der Hersteller weder Geräte zeitnah liefern konnte, noch entsprechend guten Support leistete.

Eve will nun aus den Fehlern sowie dem Feedback aus der Vergangenheit gelernt haben und beginnt langsam mit der Entwicklung der nächsten Generation. Das Eve V 2.0 wird schon nächste Woche bei der Community in Entwicklung gehen. Dort wird man damit beginnen, erste Details zum Design sowie dem „Look & Feel“ von der Community abzufragen. Wer somit eine Stimme haben möchte bei der Entwicklung des Eve V 2.0, sollte sich womöglich in der Community registrieren.

Das neue Eve V könnte das Microsoft Surface Pro erneut in Sachen Technik weit hinter sich lassen. Prozessoren der 11. Generation sind im Gespräch, genauso wie Thunderbolt 4 Unterstützung. Sollten sich die Preise am Vorgänger orientieren, könnten wir demnächst wieder einen Surface Pro Killer bekommen.


Quelle: Eve

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

5
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
5 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
Piet59backpflaumemonkjzBiesthesol Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Piet59
Mitglied
Piet59

Hallo Monkjz,
mir ging es ähnlich. Ich habe ein Gerät für ca 1700 Euro gekauft. Das Gerät wurde ohne deutsches Keyboard geliefert. Das nachgelieferte Keyboard war defekt. Die Lieferung insgesamt dauerte ca 4Monate. Jetzt ist das Display, ohne Zutun, defekt. Der Eve Support meldet sich nicht mehr. Das Geld ist wohl weg. Der Unternehnenssitz von Eve ist scheinbar in Hongkong, eine konkrete Adresse konnte ich nicht recherchieren.
Ich halte diesen Umgang für betrügerisch und es scheint kein Einzelfall zu sein.
Ich finde auch, daß diese Vorgänge zu wenig berichtet werden.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Und dann kommen wieder nur 3-5Watt CPUs und das Eve V 2 steht selbst weiter hinter dem Surface Pro 8 welches bis dahin schon längst auf dem Markt ist.
Ich wäre dafür dass sie es mit Ryzen versuchen.

monkjz
Mitglied
monkjz

Hallo zusammen! Es ist zwar schön zu sehen, dass es an Markt weitere Player gibt, die Alternativen zu Surface und Co. anbieten und vor allem Consumer in die Entwicklung mit einbeziehen möchten. Aufgrund meinen Erfahrungen mit Eve möchte ich jedoch davor warnen ein Produkt von ihnen zu kaufen! Ich habe im Dezember 2017 ein Eve V im ersten sog. Flashsale gekauft. Lieferzeitpunkt war Februar 2018. Der Betrag von in etwa 1.275 € war sofort zu zahlen (in meinem Falle via PayPal). Dann wurde von Seiten Eve mehrfach die Auslieferung verschoben bis schließlich angeboten wurde, kann könne auch vom Kauf wieder… Read more »

Biest
Mitglied
Biest

Bin nach wie vor sehr zufrieden mit meinem Eve V, daher ist es für mich vielleicht aktuell noch zu früh für ein V v2, aber sich einbringen hat noch nie geschadet 🙂

… aber ich verstehe, dass Eve aktuell noch nichts für reine Consumer ist – und das meine ich ganz neutral.

viele Grüße
Tobias

hesol
Mitglied
hesol

Ich lach mich weg. Sammeln die jetzt wieder Geld für Eve V 2.0 damit sie endlich Eve V 1.0 bauen und ausliefern können??? Ich sage nur: Finger weg!!!! Schade das WindowsArea sich für so einen Betrug einspannen lässt.