Microsoft soll Surface Hub 2X noch vor Release eingestellt haben

2

Microsoft arbeitet derzeit an mehreren Fronten an der Modernisierung von Windows 10. Am Desktop wird das Betriebssystem jetzt schon modularer und Windows 10X ist bereits offiziell angekündigt worden und für Foldables in Arbeit. Gerüchten zufolge soll das System später auch für Xbox und auch für traditionelle Formfaktoren kommen.

Es scheint allerdings nicht alles in Zusammenhang mit den moderneren Betriebssystemen nach Plan zu laufen. Microsoft hat 2018 angekündigt, dass 2020 das Surface Hub 2X auf den Markt kommen wird. Dieses soll mit einem moderneren Windows- Betriebssystem ausgeliefert werden, das auch per Hardware-Upgrade für das Surface Hub 2S kommen sollte. Microsoft hat nun gegenüber Kunden und Partnern aber wissen lassen, dass Surface Hub 2X womöglich gar nicht kommt. Man rechnet nicht mehr damit, dass Surface Hub 2X noch in diesem Jahr kommen wird. Stattdessen wird man sich auf den Release eines Surface Hub 2S mit 85-Zoll Diagonale konzentrieren.

Surface Hub 2S Besitzer profitieren allerdings von dieser Verschiebung, welche aktuell eher nach einer frühzeitigen Einstellung klingt. Einige der Funktionen, die für Surface Hub 2X vorgesehen waren, werden nun auf das Surface Hub 2S zurückportiert. Das System wird allerdings weiterhin auf auf Windows 10 Team basieren, also jener Edition des Betriebssystems, welche für Microsofts digitales Whiteboard gedacht ist. Windows Core OS unterscheidet sich deutlich von Windows 10 Team, sodass Microsoft die Geräte modular gestaltet hatte, um dadurch ein Upgrade zu gestatten. Aktuell sieht es jedoch so aus, als käme das moderne modulare System vorerst nicht auf die Geräte.

Ist Windows Core OS für Surface Hub tot?

Unklar ist, ob das Windows Core OS Projekt für die digitalen Whiteboards damit komplett gestorben ist oder nicht. Wir gehen davon aus, dass das Projekt aktuell nur auf Eis gelegt wurde. Microsoft dürfte die Ressourcen für die Entwicklung von Windows 10X gut gebrauchen können, nachdem zahlreiche Partner bereits fertige Dual Display Geräte verfügen, die nur auf den Release von Microsofts Windows 10X warten.


Quelle: Twitter

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

2
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
AndrovoidDustynation Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dustynation
Mitglied
Dustynation

Das Kapitel Windows 10 X fängt ja bereits gut an 🙈

Androvoid
Mitglied
Androvoid

Dabei ist doch auch noch gar nicht sicher, ob Foldables überhaupt aus der Highend-Nische herauskommen und zum nächste große Massen-Trend werden.