Windows 10 Version 2004: Neuerungen des nächsten Feature Updates

1

Welche Neuerungen bringt Windows 10 Version 2004 mit? Armin von WindowsArea.de sieht sich alle Neuerungen in seinem Video an und beschreibt ausführlich, was neu ist.

Windows 10 Version 2004 wird auch als das Windows 10 April 2020 Update bekannt sein. Die Versionsnummer „2004“ könnte zwar angesichts vergangener Windows-Versionen für Verwirrung sorgen, ist allerdings der Nomenklatur von Microsoft geschuldet. Dabei stehen die ersten beiden Ziffern für das Jahr 2020 und die letzten beiden Ziffern für den Monat der Veröffentlichung bzw. Fertigstellung, also April (04)

Windows 10 Version 2004: Neuerungen

Windows 10 Version 2004 ist erneut ein eher kleineres Update. Mit einer Veröffentlichung wird momentan im April ausgegangen. Aufgrund der aktuellen Situation könnte allerdings auch dieser Release verzögert werden. Es gibt eine Vielzahl an Neuerungen, über die Armin alle in seinem Video spricht.

System

Diese betreffen das System, die Einstellungen, Cortana sowie die Windows-Suche. Außerdem werden eine Reihe von Fehlerkorrekturen mit Windows 10 Version 2004 implementiert. Im System hat Microsoft das Linux-Subsystem verbessert, neue DirectX12 Funktionen implementiert, das schnelle Koppeln mit Bluetooth-Geräten eingebaut und weitere Interface-Tweaks vorgenommen. Dazu gehört beispielsweise auch einige wichtige Änderung im Taskmanager, die Armin in der Mitte des Videos beschreibt. Es gibt des Weiteren neue Emoji und Änderungen bei den Kontextmenüs.

Einstellungen

In den Einstellungen gibt es mit Windows 10 Version 2004 ebenfalls eine große Zahl an Änderungen. Dazu gehört ein neuer Header beim Start, eine deutliche Verbesserung der Übersicht optionaler Features und weitere Optionen für Netzwerke. Dies sind in Wahrheit jene Änderungen, welche die meisten Nutzer hierzulande betreffen dürften.

Cortana

Cortana wird mit dem nächsten Windows 10 Feature Update aus dem System entfernt. Die digitale Assistentin von Microsoft wird zwar weiterhin mitgeliefert, jedoch handelt es sich dabei nicht mehr um eine System-App. Laut Microsoft soll dies dem Zweck dienen, Cortana künftig leichter aktualisieren zu können. In Wahrheit dürfte dies allerdings andere Gründe haben.

Dass Cortana nämlich langfristig eingestellt werden dürfte, darauf weist nun auch die Tatsache hin, dass sie in Deutschland nicht mehr erhältlich ist. Cortana unter Windows 10 wird nur noch in den USA bereitstehen.

Windows 10 Version 2004: Release

Momentan gibt es keine Informationen dazu, wann Microsoft das kommende Update bereitstellen wird. Es wird davon ausgegangen, dass das Update fertiggestellt ist und im nächsten Monat ausgerollt wird.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation weltweit und den drastischen Maßnahmen könnte der Release jedoch verzögert werden. Die nächsten Wochen werden zeigen, wie Microsoft da vorgehen und welche Entscheidung man treffen wird.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
OliverL Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
OliverL
Mitglied
OliverL

Vielen lieben Dank. So eine ausführliche Darstellung (mutmaßlich) aller Neuerungen spart mir viel Zeit, diese selbst zu erkunden. Und diverse Dinge wie das WSL 2 scheinen klein, dürften aber erheblichen Entwicklungsaufwand bedeutet haben, damit es weiterhin so gut integriert bleibt. Nur an der UI sieht man das halt nicht. Das heißt noch lange nicht, das nicht viele -zig Millionen an Entwicklungsaufwand auch in diesem größeren Update stecken.