Windows 10 in Zahlen: 175 Millionen neue PCs im FY20

1

Microsoft hat am 30. Juni 2020 das Fiskaljahr FY20 beendet. Mit dem Ende dieses Steuerjahres hat der Konzern einige Details zur eigenen Windows-Sparte genannt.

Microsoft hat diesmal die Zahlen der Windows-Sparte etwas genauer beleuchtet. Demnach gibt es bereits seit Anfang dieses Jahres mehr als eine Milliarde aktiver Windows 10 Geräte. Im Fiskaljahr FY20, also zwischen 1. Juli 2019 und 30. Juli 2020, wurden laut Microsoft 175 Millionen Windows-Geräte verkauft. Davon waren 26 Millionen Gaming PCs, sprich etwa 15 Prozent.

Außerdem teilte das Unternehmen mit, dass 47 Prozent der verkauften Geräte zur Kategorie des „Modern PCs“ gehören. Darunter dürfte der Konzern wohl alle möglichen 2-in-1 Geräte verstehen.

Warum ist der Gaming PC wichtig?

Dass Microsoft gerade den Gaming-PC in dieser Statistik besonders erwähnt, zeugt allerdings davon, dass für den Konzern dieses Segment deutlich wichtiger werden könnte.

Das Unternehmen begann nämlich vor einiger Zeit damit, die eigenen Xbox-Exklusivtitel auch auf den PC zu bringen. Dank des Xbox Game Pass Ultimate hat man nun auch dort ein interessantes Angebot für viele Spieler. Zudem informierte Microsoft erst Anfang dieses Monats, dass Sea of Thieves bereits mehr als eine Million Verkäufe auf Steam erzielen konnte.

Während die PlayStation 4 demnach im Vorjahr die 100 Millionen Marke überschritten hat, dürfte Microsofts Xbox One etwa bei der Hälfte stehen. Indem aber Microsoft die PC-Plattform besser mit einbezieht, eigene Dienste und Games auch dort anbietet, könnte man die Umsätze im Gaming-Geschäft langfristig auch verbessern.

Die Verkaufszahlen von Gaming-PCs erklären auch, weshalb Microsoft zunehmend darum bemüht ist, die Xbox und PC Plattformen näher zu verknüpfen. Xbox und PC sieht Microsoft als eine gemeinsame Zielgruppe.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
jens aus B
15 Tage her

der Desktophintergrund sieht ja mal Klasse aus … 😉