Apple wird TikTok definitiv nicht übernehmen

6

Eine Nicht-News, wie sie im Buche steht. Apple hat in einem Statement an Medien offiziell bestätigt, dass man TikTok nicht übernehmen möchte.

Wer die Übernahmegerüchte rund um TikTok momentan aufgrund des öffentlich bekundeten Interesses durch Microsoft aktiv verfolgt, könnte die folgende Meldung durchaus etwas angehen: Apple hat verkündet, dass man im Rennen um die Übernahme von TikTok nicht mitmacht.

Strategisch wäre TikTok eine sinnvolle Investition für Apple, wo man mit Apple Music und Shazam mehrere Musikdienste unter einem Dach hat. Berichte von Axios Pro Rata hatten ernsthaftes Interesse vonseiten Apples erwähnt. Das stimmt allerdings nicht.

Der Konzern selbst hat heute klargemacht: Apple wird TikTok nicht übernehmen. Damit bleibt weiterhin im Grunde nur Microsoft im „Rennen“ um die Übernahme. Die Redmonder haben ihre Kaufabsicht bereits in einem Statement ausgedrückt.

Kurz angemerkt: Weitere Ermittlungen gegen Google

Apple gab natürlich keine Gründe an, weshalb man TikTok nicht kaufen möchte. Es dürfte allerdings mit den Ermittlungen des US-Kongresses sowie der Europäischen Kommission ratsam sein, die Expansionsbemühungen kurzfristig zu unterlassen.

Google scheint sich in keiner besseren Position als Apple zu befinden im Zusammenhang mit der Übernahme. Die EU hat heute angekündigt, dass man eine tiefgründige Ermittlung gegen Google durchführen wird im Zusammenhang mit der Fitbit-Übernahme durch den Suchmaschinengiganten.

Übrigens: Auch gegen Twitter ermittelt momentan der US-Kongress.


Quelle: Apple Statement an The Verge

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Androvoid
1 Monat her

Solche „Ermittlungen“ gegen große US-Konzerne durch den US-Kongress sind alles nur Alibi-Aktionen und Scheingefechte! Am Ende wird keinem derer auch nur irgendwie wehgetan! Wäre dort auch gar nicht mehrheitsfähig! Soviel Einfluss haben die vor allem geopolitisch machtorientierten US-Geheimdienste noch allemal! Und TikTok: Ja nicht darauf eingehen und unter Preis verscherbeln, einfach abziehen, die User zurücklassen und sehen was dann passiert, wenn der Dienst im Rest der Welt weiter gepusht wird und floriert! Haben sich da auch zu sehr verleiten lassen hauptsächlich und gar so einseitig auf den US-Markt zu setzen und sich dort sogar unangemessen administrativ niedergelassen… Mal sehen, wer… Read more »

tk69
1 Monat her

Und das ist auch gut so!

Wizardgamer100
Reply to  tk69
1 Monat her

Es ist google das Microsoft tiktok übernimmt und nicht Apple damit es endlich eingestellt wird 😁

Armin Osaj
Editor
Reply to  Wizardgamer100
1 Monat her

ich find’s auch Google!

Wizardgamer100
Reply to  Armin Osaj
1 Monat her

Oh sorry ich wollte schreiben „ich finde es gut das Microsoft tiktok übernimmt und nicht Apple damit es endlich eingestellt wird“ auf die autokorrektur kann man sich wieder nicht verlassen

Androvoid
Reply to  Wizardgamer100
1 Monat her

Microsoft, ohnehin nur mehr am Business-Trip, machte sich doch da mit einer TikTok-Übernahme in Anbetracht all ihrer peinlichen Debakel mit den Consumern nur noch mehr lächerlich!
Oder: Was kann Microsoft bei entsprechender Bereitschaft, von Trump als verlockende Gegenleistung erwarten?