Offiziell: Microsoft Surface Neo wird verschoben

3

Das Surface Duo ist seit dem gestrigen 10. September 2020 in den USA erhältlich. Ursprünglich war vorgesehen, dass die beiden Dual-Display Geräte bis Jahresende auf den Markt kommen.

Es kam allerdings zu unterschiedlichen Verschiebungen und Planänderungen, weswegen das Surface Neo nicht bis Jahresende auf den Markt kommen wird. Windows 10X wird zudem ebenfalls nicht primär für Dual-Display-Geräte entwickelt. Nun hat Microsoft das Vorstellungsvideo zum Surface Neo auf YouTube gelöscht, was für einige Spekulationen sorgte. In einem Interview stellte Surface-Chef Panos Panay nun klar:“Surface Neo wurde verschoben.“ Tot ist das Produkt allerdings nicht.

In dem Interview teilte der neue Windows-Chef mit, dass man nur den richtigen Zeitpunkt für das Surface Neo finden müsse und weiter daran arbeiten werde. Man sei mit der Strategie, Windows auf größeren Geräten anbieten zu wollen und Android für das kleinere Dual-Display-Geräte bereitzustellen auf einem guten Kurs. Es sei weiterhin der Plan, beide Displaygrößen anzubieten.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Smolo
12 Tage her

Naja das war mehr als klar nach der Vorveröffentlichung und ohne x86 und Android wird aus der Kiste nix. Am Ende genauso eine Fehlgeburt wie die X Versuche Windows entschlacken zu wollen mit Win XYZ, Core usw.

Androvoid
12 Tage her

Von all dem, was da bei denen nicht so richtig läuft, immer wieder Probleme macht,
zu jähen Strategieschwenks, andauernden Verzögerungen und vorschnellen Rückziehern führt… bleibt da von all den Misslichkeiten rein gar nichts an der Person des letztendlich doch gesamtverantwortlichen CEO hängen..?
Oder dringen da Streitigkeiten, Querelen und wenn es da hoch hergeht..
bloß gut abgeschirmt nicht nach außen..?

FZ61
13 Tage her

verschieben bis 2066, kein Problem. Braucht niemand.