Bericht: Microsoft will Outlook Desktop-Programm mit Web-App ersetzen

14

Die Outlook Desktop-App hat eine ungewisse Zukunft, zumindest, wenn es nach aktuellen Berichten geht. Microsoft möchte demnach eine Web-App kreieren, welche unter Windows, Mac sowie auch im Web genutzt werden kann.

Die unter dem Codenamen „Monarch“ entwickelte Anwendung soll Microsofts Vision eines „One Outlook“ kreieren. Diese eine Anwendung soll mit Web-Techologien gebaut sein und somit im Web, aber auch am Desktop funktionieren können. Die Anwendung würde somit ganz ähnlich wie Microsoft Teams auf allen Plattformen angeboten werden können, womit sich auch der Entwicklungsaufwand für Microsoft reduziert.

Die neue Outlook-Anwendung soll die aktuelle Mail und Kalender-App von Windows 10 ersetzen, jedoch auch für Businesskunden angeboten werden. Sie soll auf der aktuellen Web-Oberfläche von Outlook.com basieren. In Anbetracht der miesen Performance dieser Web-App kann dies nur als besorgniserregend angesehen werden.

Die aktuelle Mail und Kalender-App auf UWP-Basis soll in der Zwischenzeit nicht weiter entwickelt werden.


via WC

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Androvoid
4 Monate her

Falls die dem nadella’schen Irrglauben erliegen, auch fern von WindowsOS oder dann einmal vielleicht auch ganz ohne weit verbreitetem Windows, immer nur als Gast auf fremden Plattformen mit ihren vermeintlich einzigartigen Office- und Cloud-Diensten auch auf Dauer von den anderen unangefochten erfolgreich bleiben und allein von ihren diversen Business-„Goldeseln“ profitierend in herkömmlichem Umfang weiterbestehen zu können, täuschen sie sich gewaltig. Verschätzen sich da genauso, wie schon zuvor mit ihrer viel zu spät und träge in Gang gesetzten ultramobilen Strategie und mit all den viel zu groß und optimistisch angekündigten visionären Projekten und den diesbezüglich naiven und halbherzigen Rettungsversuchen seit dem… Read more »

TylerDurden
Reply to  Androvoid
4 Monate her

Kann es sein, dass du dieses Jahr Jubiläum hast und seit einem halben Jahrzehnt unter fast jedem Artikel orakelst, dass MS am Ende ist, während das Unternehmen so gut wie noch nie dasteht? OK, selbst Nokias Mobilfunksparte hat es irgendwann zerlegt. Wenn genug Zeit vergeht…🤷‍♂️

Laertes
Reply to  TylerDurden
4 Monate her

Made my day 😁

TylerDurden
Reply to  Laertes
3 Monate her

Ich kann das Gejammer von dauernegativen Menschen nicht mehr hören, da bekomme ich Ausschlag. 2020 muss irgendwo ein Damm gebrochen sein. Das greift um sich wie eine Pandemie… Dann soll man sich doch für einen positiven Dingen zuwenden und sich nicht an Sachen auftreiben, die einen runterziehen. Gibt dann doch Android, iOS, etc. zum Glücklichwerden. 🤷‍♂️

Benkly
Reply to  TylerDurden
4 Monate her

Hatte wahrscheinlich mit Win 3.11 einen Bluescreen zu viel…..und das wird er MS niemals verzeihen…
😀

TylerDurden
Reply to  Benkly
3 Monate her

„Haters gonna hate!“ wie die Poetin Milly Cirus (?) schon sagte. 😂

lawu
4 Monate her

Es geht hier aber um die Mail App nicht um die Outlook 2019 Desktop Anwendung.

guentermuc
Reply to  lawu
4 Monate her

Natürlich geht es auch um die Ablösung des Win32/WPF-Clients. Das ganze Projekt wäre sinnlos, würde man diese Monstrosität nicht auch beseitigen.

Die große Unbekannte ist, wie geht man mit den Apps für iOS/iPadOS und Android um, die bisher kein Outlook im engeren Sinne sind.

GamerLogoHD
4 Monate her

Das finde ich eine unverschämte Frechheit! Ich benutze Outlook jeden Tag und möchte es auch als Programm haben. Im Internet ist es immer ein Krampf damit zu arbeiten

GamerLogoHD
Reply to  GamerLogoHD
4 Monate her

Vor allem genieße ich, dass es dort noch kleine Schaltflächen gibt, und nicht nur 2 Zentimeter große Knöpfe

guentermuc
Reply to  GamerLogoHD
4 Monate her

Falls stimmt, was man hört, soll die Oberfläche auf WebView2 basieren. Das macht die Anwendung aber nicht weniger zu einem Programm.

Benkly
Reply to  GamerLogoHD
4 Monate her

Jetzt wartet doch mal ab. Ich finde sogar die bisherigen Web Anwendungen von Word, Excel und Powerpoint gut, sofern man diese per Edge „als App“ installiert. Einfach z.B. Outlook im Edge öffnen und dann bei den Einstellungen „…“ unter Apps hinzufügen. Ich finde das rennt schon ganz ordentlich und MS wird das bestimmt noch verbessern. Muss ja dann auch eine Art „Offline“-Funktion geben.

Armin Osaj
Editor
4 Monate her

Armins Kommentar zu dem Ganzen:
😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Falls jemand einen noch ausführlicheren Kommentar als Artikel mit mehr Emojis möchte, gerne Bescheid geben 🙂

trveCharon
Reply to  Armin Osaj
4 Monate her

👍