Erste Fotos: Windows 10 Startmenü wird von der Taskleiste abgetrennt

3

Microsoft plant für Jahresende ein größeres Redesign von Windows 10. Im Zuge des Projekts „Sun Valley“ wird Microsoft zahlreiche Bedienelemente des Systems moderner und insbesondere runder gestalten.

Hierzu gehört auch die Taskleiste sowie das Startmenü von Windows 10. Eine Neuerung, die manche Windows Insider bemerken konnten, betrifft die Tatsache, dass das Startmenü bislang stets visuell mit der Taskleiste verbunden war. Dies wird sich womöglich bald ändern, wie aktuelle Screenshots zeigen. WindowsLatest aber auch wir selbst konnten in Insider Builds bereits die erste, größere Sun Valley-Veränderung bemerken.

Künftig wird das Startmenü nämlich visuell von der Taskleiste abgetrennt sein. Außerdem sind die Ecken des Startmenüs nun stark abgerundet, was ebenfalls für einen etwas moderneren Look sorgt. Dasselbe trifft auch für die Suchleiste zu.


via WindowsLatest

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Gorbowski
2 Monate her

Abgerundete Ecken sind ziemlich Retro, so ziemlich auf jeder Plattform.
Das letzte Mal, dass MS etwas wirklich modernes, wegweisendes geboten hat, da war es das Metro-Design.

Androvoid
2 Monate her

Per Feinschliff versucht man da eben, das optische Erscheinungsbild vermeintlich gefälliger zu gestalten.
Ob das aber wirklich als „modern“ gelten kann, nur weil es aktuell dem noch verbreiteten konservativen Geschmack vieler entspricht, ist Ansichtssache.
Solcherart „abgerundete Ecken“ stellen nach den Tiles eigentlich einen Rückschritt in Richtung iPhone-/iOS-Stil dar, denn sie widersprechen der Display-Technologie.

Last edited 2 Monate her by Androvoid
Testbild
2 Monate her

Naja, wenn MS unter einem Redesign einfach 3mm Abstand zwischen Taskleiste und Startmenü oder abgerundete Ecken versteht… Innovation geht anders, viele Endanwender werden nicht mal einen Unterschied bemerken.