Windows 10: Update behebt Alt + Tab-Fehler bei der Nutzung von Edge

0

Dieser Screenshot zeigt das Alt + Tab Menü von Windows 10

Vergangenen Dienstag erschien das obligatorische, monatliche, kumulative Windows Update. Es stopft nicht nur diverse Sicherheitslücken in Windows 10, sondern behebt auch einige Fehler.

Ein besonders nerviger Fehler, der sich seit Version 20H2 in Windows einnistet, tritt nur im Zusammenspiel mit dem Edge-Browser auf. In 20H2 fügte Microsoft nämlich die Funktion hinzu, dass die Browser-Registerkarten von Edge ebenfalls im Alt + Tab-Menü auftauchen. Konfigurieren lässt sich die Funktion in den Systemeinstellungen unter System → Multitasking. Doch selbst wenn man dort das alte Verhalten wiederherstellt, schränkt der Fehler weiterhin die Produktivität stark ein.

Alt + Tab ist die effizienteste Möglichkeit, zwischen den beiden zuletzt genutzten Fenstern zu wechseln. Doch sobald man den Edge-Browser offen hat, gibt es die Wahrscheinlichkeit, dass Windows ein Fenster zu weit nach vorne springt. Somit wird nach dem Betätigen der Tastenkombination nicht mehr das zuletzt genutzte Fenster aufgerufen, sondern das vorletzte. Dieser Fehler hat für wenige Nutzer ein Urgestein der Windows-Funktionen nutzlos gemacht.

Zum Glück behebt Microsoft diesen Fehler mit dem neusten KB4601319 Update. Das Update sollte bei euch bereits automatisch installiert sein. Falls dem nicht so ist, lohnt sich ein Blick in Windows Update.

Hattet ihr auch Probleme mit diesem Fehler? Ist er bei euch nach dem Update auch verschwunden?

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

20 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea. | Instagram: @arminosaj | Twitter @Armin2208 | YouTube: Armin2208

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments