WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Windows 10 Einstellungen: Microsoft macht Aero Shake bald optional

Hinweise auf eine mögliche Entfernung von Aero Shake gibt es in Windows 10 bereits seit längerer Zeit. Nun stellt sich allerdings heraus, dass Microsoft die Funktion nicht entfernt, sondern optional macht.

Aero Shake ist ein unter Windows 7 eingeführtes Feature, das erlaubt, durch das Schütteln eines Fensters alle anderen Fenster zu minimieren. Seit Windows 10 ist die Funktion etwas in Ungnade gefallen, da sie schlichtweg viele Nutzer nervig finden.

Auf der anderen Seite gibt es aber weiterhin Nutzer, die sie regelmäßig verwenden und für die eine Entfernung sicherlich unerfreulich wäre.

Microsoft hat sich daher dazu entschlossen, eine Option in die Einstellungen zu implementieren, womit sich Aero Shake optional ausschalten lässt. Mit einem eigenen Punkt in den Einstellungen sollten auch mehr Nutzer davon erfahren. Bisher ist Aero Shake nämlich nicht gerade eine Windows-Funktion, die allzu bekannt ist bei durchschnittlichen Benutzern.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments