Qualcomm arbeitet an günstigeren Prozessoren für Windows 10 ARM

2

Qualcomm hat sich ein neues Ziel gesteckt, womit man Apples ARM-Angebot schlagen will: Man baut günstigere Prozessoren. Ein Nachfolger für den Snapdragon 7cx, welcher es kaum in Notebooks geschafft hat, wird erwartet.

Der neue Prozessor verfügt erneut über eine littleBIG-Architektur mit vier langsamen, effizienten und vier Performance-Kernen. Der 8-Kern SC7295 soll dabei auf dem Mid-Range-Smartphone-Prozessor SM7350 basieren, welcher bislang selbst noch nicht vorgestellt wurde. Die vier Gold-Kerne laufen mit bis zu 2,7 GHz, während die stromsparenden Prozessorkerne mit 1,8 GHz takten.

Spannend wird, was man von diesem Aufbau erwarten darf. Die stärkeren Kerne des Mid-Range SC7295 Chips sind die schwächeren Kerne im kommenden High-End SC8280XP Prozessor. Bei Letzterem verzichtet Qualcomm vollständig auf die Effizienzkerne und will die bestmögliche Performance bieten, wohl auch, um den Abstand auf Apple aufzuholen.

Mit einem günstigeren Angebot könnte dies langfristig jedoch besser gelingen. Lange Akkulaufzeiten, eine solide Performance für Alltagsaufgaben sowie ein moderner Standby könnten im Mid-Range Preisbereich durchaus für Aufsehen sorgen und Windows 10 ARM-Geräte einer breiteren Masse zuführen. Dafür müssen allerdings Windows 10-Hersteller, Qualcomm und Microsoft an einem Strang ziehen, was jedoch nicht gerade zu deren Lieblingsaktivitäten zählt.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Vicennen
2 Monate her

Ich würde mir schon kleine (7 oder 8 Zoll) Windows ARM-Tablets mit langen Akkulaufzeiten wünschen! Nachdem Intel Atom „gestorben“ ist herrscht hier eine enorme Lücke. Praktisch gibt es keine Konkurrenz in diesem Formfaktor- und Preisbereich für Android-Tablets… Sehr schade.

Brokkodil
Reply to  Vicennen
2 Monate her

sehe auch im 11-14 zoll gebiet große möglichkeiten gerade wenn man bedenkt was Apple mit dem M1 chip hinbekommt denke ich dass da viel luft ist!