Microsoft Edge kommt in den Windows 11 Store

3

Microsoft hat mit dem Umstieg auf Chromium seinen Edge-Browser auf eine deutlich regelmäßigere Update-Kadenz umgeschaltet. Künftig könnte man diese Aktualisierungen auch über den Microsoft Store anbieten.

Der Windows 11 Store kommt mit einigen wichtigen Verbesserungen, darunter der Möglichkeit, traditionelle Win32-Programme darüber anzubieten. Die Anwendungen müssen dabei gar nicht von den Entwicklern angepasst werden und können auch über ihre integrierten Update-Mechanismen verfügen.

Das ist bereits ein sehr großer Schritt im Vergleich zum aktuell relativ restriktiven Microsoft Store. Neu wird auch sein, dass künftig auch Desktop-Apps zugelassen sein werden, die man bisher überhaupt nicht in den Store einstellen durfte. Hierzu gehören insbesondere Browser. Microsoft wollte Browser bislang nicht im Store zulassen. Mit Windows 11 wird sich dies ändern.

Den Start macht wohl Microsofts eigener Browser, der Chromium-basierte Edge. Der im Store verfügbare Microsoft Edge Browser lädt aktuell jedoch nur den Installer herunter, den man bisher auch über das Web beziehen kann. Eine Anpassung an den Store dürfte man vorerst nicht vollziehen, würde dies doch eine Umstellung der Update-Infrastruktur bedeuten.


via ALumia

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments