News

Lenovo ThinkPad X13s: Neues Windows ARM-Notebook offiziell vorgestellt

Im Zuge des MWC hat Lenovo sein neuestes Windows ARM-Notebook vorgestellt. Das Lenovo ThinkPad X13s ist ein Windows on ARM-Laptop mit Qualcomms neuestem Snapdragon 8cx-Chip.

Der neue Prozessor ist laut Lenovo bis zu 57 Prozent schneller als sein Vorgänger in Bezug auf die Systemperformance und soll bei Multitasking bis zu 85 Prozent schneller sein. Der Hersteller verspricht außerdem eine Laufzeit von bis zu 28 Stunden bei Videowiedergabe. Gleichzeitig gibt es WIFI 6E- und 5G-Konnektivität integriert, wie man das bereits von früheren Windows ARM-Geräten kennt.

Das ThinkPad X13s bietet auch Verbesserungen im Zusammenhang mit dem Audioerlebnis des Geräts, welche Qualcomm als eine der Funktionen des neuen Chips bewirbt. Gedacht ist das Notebook vor allem für jene Kunden, die in vielen Konferenzanrufen stecken. Dafür gibt es eine 5 Megapixel Webcam an der Front samt AI-Features und eine optionale Infrarotkamera sowie Triple-Array-Mikrofone für bestmögliche Soundqualität und Umgebungsgeräuschunterdrückung.

All das verpackt Lenovo in einem schlanken 1,06 Kilogramm Gehäuse, das zu 90 Prozent aus zertifiziert-recycelten Magnesium hergestellt wurde. Das 13,3 Zoll 16:10 Display bietet optional einen Touchscreen und Eyesafe-Low-Blue-Light-Funktionen.

Spannend wird, ob all diese Verbesserungen im Vergleich zu vorherigen Modellen ausreichen werden, um neue Kunden zu gewinnen. Qualcomm hat bislang nur angekündigt, dass man in Zusammenarbeit mit Nuvia wohl bis 2023 neue Produkte vorstellen wird, womit man im ARM-Bereich an die Spitze will. Auch die M1-Prozessoren von Apple werde man in Sachen Performance schlagen können, so die Ankündigung. Der Snapdragon 8cx Gen 3 dürfte allerdings noch nicht auf diesem Niveau sein.

Das ThinkPad X13s wird es ab 1.399 Euro geben vor Steuern, womit es weiterhin keineswegs ein erschwingliches Windows ARM-Notebook wird.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Apple, Nvidia, Anthropic nutzten YouTube-Videos für KI-Training ohne Erlaubnis

News

Neue Mail-App: Sogar Microsofts KI ist nicht überzeugt

News

Windows 11: Microsoft hebt Nutzerdaten "ungefragt" in die Cloud

News

Neue PowerToys-Funktion erstellt eigene Vorlagen fürs Kontextmenü

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments