WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Hardware

Lenovo präsentiert neue ThinkPad X13, X13 Yoga und ThinkPad L-Notebooks

Lenovo hat kürzlich eine Reihe neuer Notebooks vorgestellt. Auf die Ankündigungen vom Mobile World Congress wie dem ARM-basierten ThinkPad X13S folgen nun einige weitere Notebooks der Serie.

Die neuen ThinkPads enthalten eine Reihe an Verbesserungen, welche in vorherigen Serien teilweise fehlten. Zudem setzt Lenovo nun verstärkt auf Post-Consumer-Content (PCC) für die Netzteile und Lautsprecher der Geräte, also man benutzt recyceltes Plastik sowie etwas nachhaltigere Verpackungen. Zu den Hardware-Verbesserungen gehören Dolby Voice, FullHD-Webcams, WIFI 6E, optionale 5G-Unterstützung und unterschiedliche Akku-Optionen bei einigen Modellen. Alle Geräte kommen mit Intels Core-Prozessoren der 12. Generation daher mit Intel Xe-Grafik. Das ThinkPad X13 Gen 3 kann auch mit AMDs Ryzen Pro 6000-Prozessoren und Radeon 600M-Frafikkarten konfiguriert werden, während die ThinkPad L-Greäte mit AMD Ryzen PRO 5000 CPUs daherkommen.

Die wichtigsten Neuerungen der einzelnen Geräte haben wir für euch kurz zusammengefasst samt einigen wichtigen Eckdaten.

ThinkPad X13 Yoga Gen 3

Neu beim ThinkPad X13 Yoga Gen 3 sind einerseits die Lautsprecher, welche nun zum Nutzer zugewandt sind. Zusammen mit Dolby Audio-Verbesserungen sollte man den Unterschied auch hören können. Optional gibt es Dolby Vision Low Power-Displays samt Blaulichtfilter-Technologie.

Die Intel-Modelle sind allesamt Evo-zertifiziert und entsprechen somit gewissen, von Intel festgelegten Standards beim Benutzererlebnis. Das 16:10 Display besitzt eine 13,3 Zoll Diagonale und bietet eine WXGA-Auflösung samt beeindruckender 500 Nits Helligkeit.

Mit einem 57 WH Akku sollen die Geräte laut Lenovo Laufzeiten von bis zu 13,6 Stunden bieten bei einem Gewicht von nur 1,2 Kilogramm. Die Geräte kommen ab Juni 2022 ab 1369 US-Dollar.

ThinkPad L14 und L15 Gen 3

Die ThinkPad L14 und L15 Geräte der dritten Generation wurden neu gestaltet rund um ein neues, schlankeres Gehäuse samt kleineren Display-Rahmen. Es gibt zwei Akku-Optionen mit wahlweise 41, 54,7 oder 63 WH Batterien. Letztere gibt es jedoch nur mit Intel-CPU.

Erfreulicherweise wurden Upgrade-Möglichkeiten nicht mit dem Design verschlankt, sodass es weiterhin Zugriff auf austauschbaren RAM und SSDs gibt.

Die Einsteiger-Business-Serie kommt ab April 2022 auf den Markt zu Preisen ab 870 US-Dollar.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

Hardware

Lenovo präsentiert neue Yoga-Laptops und einen All-in-One

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments