Firmware-Update brickt Surface Go mit 4 GB RAM

2

Nach dem aktuellen UEFI Firmware-Update auf Version 1.0.34 für das Surface Go der ersten Generation können einige Besitzer des 4 GB Modells ihr Tablet nicht mehr zum Laufen bringen.

Zahlreiche Nutzer in Microsofts offiziellem Support-Forum berichten momentan von einem „No Bootable Device“-Fehler, welcher nach Installation des neuesten Firmware-Updates auftritt. Die Geräte lassen sich danach nicht mehr zurücksetzen und eine Neuinstallation des Systems scheitert ebenso. Das Firmware-Update macht die Microsoft-Tablets somit zu Briefbeschwerern. Laut Microsofts Surface Go Firmware History-Seite wurde das Update bereits am 4. Mai ausgerollt, wobei die Berichte erst gegen Anfang Juni auftauchten.

Das Firmware-Update ist weiterhin zum Download verfügbar und wurde bislang nicht zurückgezogen. Entsprechend empfehlen wir Anwendern momentan, auf keinen Fall Firmware-Updates auf ihrem Surface Go zu installieren.

Microsoft weiß von dem Problem und soll laut Aussagen des Supports den Fehler bereits untersuchen. Eine Lösung oder einen temporären Workaround bietet man jedoch nicht an. Es ist nicht das erste Mal, dass Surface Firmware-Updates für Probleme sorgen. Diesmal scheinen nur jene Varianten mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher betroffen zu sein, was natürlich auch die Frage eröffnet, weshalb Microsoft seine eher hochpreisigen Geräte immer noch in diesen Basis-Konfigurationen anbietet.

Unboxing: Rugged Smartphone mit spannender Thermal-Kamera


via neowin | Quelle: Microsoft Support Forum

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments