News

Microsoft bestätigt folgende Limitierungen mit Windows 11 ARM

Microsoft startet erstmals im Jahr 2024 seinen Versuch mit ARM-basierten PCs, nachdem man die Plattform jahrelang bestenfalls stiefmütterlich behandelt hatte. Mit den neuen Prozessoren von Qualcomm kann die Plattform nun zumindest mit Apples MacBooks mithalten, wenn es um Laufzeiten und Performance geht. Dennoch ist mit einem stärkeren ARM-Chip allein nicht alles getan. Windows ARM-Nutzer müssen nämlich mit einer ganzen Reihe von Einschränkungen rechnen, welche eine stärkere CPU allein nicht beheben wird können.

Microsoft hat in einem Support-Dokument nun fünf bekannte Limitierungen mit Windows 11 ARM aufgelistet. Diese betreffen vor allem die Kompatibilität von Treibern, Apps und Spielen, die für andere Prozessorarchitekturen entwickelt wurden. Microsoft listet dort auf, dass beispielsweise keine Spiele mit speziellen Treibern, Anti-Cheat-Software oder OpenGL-Versionen höher als 1.1 funktionieren werden. Daneben ist die Nutzung vieler Anpassungs-Apps für Windows nicht möglich und auch so manche Drittanbieter-Antivirensoftware kann auf Windows 11 ARM nicht ausgeführt werden, sofern diese nicht eigens auf die ARM-Plattform portiert wurde. Außerdem ist die Funktion Windows Fax and Scan unter ARM nicht verfügbar, sodass für universelles Scannen und Drucken die offizielle Software des Herstellers benutzt werden muss. Ob es diese für ARM gibt, ist allerdings oft eine andere Frage.

Microsoft empfiehlt, vor dem Kauf eines Windows 11 ARM-basierten PCs zu überprüfen, ob die gewünschten Apps und Geräte mit dem Betriebssystem kompatibel sind. Dazu können Nutzer die Websites der App- oder Hardware-Hersteller besuchen oder die Kompatibilitätsprüfung von Windows 11 durchführen. Um die Kompatibilität von Games zu prüfen, können Nutzer die Webseite worksonwoa.com besuchen. Als Virenschutz empfiehlt Microsoft den offiziellen, kostenlosen und integrierten Windows Defender zu benutzen.


Quelle: Microsoft Support

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Apple, Nvidia, Anthropic nutzten YouTube-Videos für KI-Training ohne Erlaubnis

News

Neue Mail-App: Sogar Microsofts KI ist nicht überzeugt

News

Windows 11: Microsoft hebt Nutzerdaten "ungefragt" in die Cloud

News

Neue PowerToys-Funktion erstellt eigene Vorlagen fürs Kontextmenü

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments