HP stellt erstes günstiges Gaming-Notebook der Pavilion-Reihe vor

3

HP Pavilion Gaming Gaming-Notebook

HP hat mit dem Omen 15 ein beeindruckendes Debüt im Gaming-Markt hingelegt und damit selbst uns schwer überzeugen können. Das Gerät kostete allerdings 1500 Euro und aufwärts und die Konkurrenz, besonders von Lenovo mit dem Y50 und Y70, bot ähnliche Hardware zum günstigeren Preis.

Die Preisschlacht macht HP offenbar gerne mit und schickt zukünftig seinen HP Pavilion Gaming ins Rennen. Damit bietet das Unternehmen direkt einen der günstigsten Gaming-Notebooks auf dem Markt.

HP Pavilion Gaming Gaming-Notebook

Geboten bekommt man dafür einen Intel Core i5-Prozessor der aktuellen Skylake-Generation sowie eine dedizierte Nvidia 950M-Grafikkarte. Es besitzt ein 15,6-Zoll großes HD-IPS-Display und soll in dieser Konfiguration eine Akkulaufzeit von bis zu 8,5 Stunden bieten, ein sehr respektabler Wert für ein Gaming-Notebook. Standardmäßig gibt es eine grün hintergrundbeleuchtete Tastatur.

Die Leistung dieser Konfiguration dürfte für einfaches Gaming durchaus reichen und die meisten aktuellen Spiele dürften mit mittleren Einstellungen flüssig spielbar sein.

Laut HP wird das Gerät ab 8. November in den USA ab einem Preis von 899,99 US-Dollar erhältlich sein. Um welche Konfiguration es sich dabei genau handelt, ist aber nicht bekannt. Denn auf der offiziellen Store-Seite von HP ist hingegen ein Preis von 629,99 US-Dollar angegeben für anscheinend dieselbe Konfigurationen. Ob und wann das Gerät in Deutschland erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.


Quelle: HP

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
snowboarderx
Mitglied
snowboarderx

Geforce GTX 950M in nen Gaming Notebook? Also das ist ja schon ne Frechheit das so zu nennen.

Da ist meine 4 Jahre alte GTX 570M nur nen Tick langsamer. Und damals hab ich 1199€ gezahlt. Mit 17″ Full HD und i7….

cmmd_mx
Mitglied

Also ich find des ok, dass es Gaming-Notebook heißt, es ist halt ein einfaches. Der Prozessor ist Top, und mit der Graka kannst du BF4 auch locker noch auf Hoch wenn nicht teilweise Ultra spielen. Die meisten Notebooks heute haben gar keine extra Grafik Karte mehr. Und Gaming muss Ja nicht immer gleich High-End heißen ?
Das Ding mit ner 570 zu vergleichen finde ich ziemlich gewagt und unangemessen

snowboarderx
Mitglied
snowboarderx

Ultra? Ähm… ja sicher. Vieleicht auf Hoch und das in ner Auflösung von 1366 x 768
. Und das ist im Jahr 2015 schon sehr mau. Selbst wenn man kein High End braucht.

Unangemessen? Wenn man eine 4 Jahre alte Notebook Grafikkarte (was eine noch größere Ewigkeit ist als im PC Bereich) mit dieser aktuellen vergleicht? Ich denke nicht, da dies die Leistung der 950er wiederspiegelt.