Microsoft testet neues Interface für Windows-Update

21

Windows 10 Mobile Windows Update UI Design

Microsoft testet durchgesickerten Screenshots zufolge ein neues Interface für Windows-Update, welches vermutlich in den kommenden Redstone-Builds für Windows Insider enthalten sein dürfte.

Die Bilder zeigen ein verändertes Design der App unter Windows 10 Mobile, das auch ein neues Feature mit sich bringt. Nutzer können festlegen, wie lange die eigenen „Active hours“ dauern und daher wie lange man das Gerät nutzt. In dieser wird das System daher keine Updates installieren, da es sein kann, dass man das Gerät benötigt. Bislang besteht lediglich die Möglichkeit festzulegen, um welche Uhrzeit das Update installiert werden soll.

Möchte man das Update dennoch während den aktiven Stunden installieren, beispielsweise während der Arbeit, wenn man das Gerät nicht benötigt. Dazu lässt sich in den Einstellungen eine genaue Neustart-Zeit festlegen.

Außerdem soll Microsoft dem Bericht zufolge das Windows Insider-Programm wieder aus den Einstellungen entfernt haben. In den aktuellen Builds ist die Option noch erhalten, funktioniert allerding nicht. Eine Anmeldung für das Insider-Programm dürfte also noch eine längere Zeit lediglich über die App erfolgen können.


via mspoweruser / via WinBeta

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
21 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments