„Neues“ aus Microsofts Garage: Hub Keyboard

17

microsofthubkeyboard

Im Januar gab Microsoft bekannt, dass Word Flow, die virtuelle Tastatur von Windows Phone 8/Windows 10 Mobile, zukünftig auch unter iOS zur Verfügung stehen wird. Teilnehmer des Insider-Programms konnten sich bereits für einen Testlauf registrieren.

Wenig später verließ Redmonds „Garage“ (die kreative Spielwiese des IT-Riesens) jedoch noch eine weitere Tastatur, genannt Hub Keyboard. Zunächst für Android erschienen, ist diese seit Ende letzter Woche nun ebenfalls für das iPhone erhältlich. Und auf diesem nimmt sie sich einem Problem an, welches Nutzer von iOS seit dessen Bestehen umtreibt. Apples mobiles Betriebssystem ist nicht dafür gemacht, mit Anhängen zu arbeiten. Selbst wenn man einen simplen Schnappschuss versenden möchte, muss man hierfür den Weg über die Foto-App einschlagen. Windows 10 Mobile ist in diesem Punkt besser aufgestellt. Aus Outlook heraus können E-Mails Dateien angehängt werden, die sich auf dem Smartphone oder der SD-Karte befinden. Darüber hinaus werden Cloudspeicherdienste unterstützt.

Hub Keyboard geht allerdings noch weiter. Zum einem kann die optionale Tastatur in allen E-Mail- und Messenger-Apps genutzt werden. Zum anderen ermöglicht sie den Schnellzugriff auf Dateien, Kontakte und die Inhalte der Zwischenablage. Auffinden lassen sich diese entweder über die Liste der zuletzt verwendeten Elemente oder die integrierte Suche. Die Dateien müssen allerdings auf OneDrive oder SharePoint abgelegt sein. Schließlich können auch nicht sie selbst, sondern nur Verlinkungen versendet werden. Ebenso wenig lassen sich Kontakte als vCards weitergeben. Stattdessen werden einzelne Informationen der Kontakte als Text verschickt. Abgerundet wird der Funktionsumfang des Hub Keyboards durch die Möglichkeit, Texte vor dem Versenden in andere Sprachen übersetzen zu lassen. Dies geschieht mithilfe der Technologie des Microsoft Übersetzers.

Zum Ausprobieren lädt Hub Keyboard jedoch leider nicht ein. Zwingende Voraussetzung ist ein Office 365-Abonnement, über das Privatanwender in der Regel nicht verfügen. Zudem ist Tastatur noch nicht lokalisiert und bietet momentan nur ein QWERTY-Layout. Trotzdem gewährt sie einen Einblick darauf, was von Microsoft in diesem Bereich noch zu erwarten ist – womöglich sogar auf allen mobilen Plattformen. Zumal die Redmonder mit dem Kauf von SwiftKey ihre Ambitionen in diesem Bereich unterstrichen haben.

Über den Autor

Consultant. Outdoor-Sportler. Serienjunkie. Braucht Kaffee. Mag Bourbon und Habanos. Liebt Champagne-Powder.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dustynation
Mitglied
Dustynation

Witzig, welche simplen Dinge auf anderen Systemen nicht funktionieren bzw. sehr umständlich. Das da überhaupt eine Drittanbieter-Tastatur benötigt wird … unfassbar. Warum ist das alles so beliebt? Nur wegen Apps?
Ich weiss schon, warum ich W10 auf meinem Lumia nutze *.*
#LoveW10

timmy_tim12
Mitglied
timmy_tim12

So eine Live Übersetzung hätte ich auch gerne bei W10M 😓

EffEll
Mitglied
EffEll

Was hat mich diese Restriktion der Dateianhänge damals mit meinem 4s gestört. Unter WP7 war es ja auch nur etwas besser. Aber ich hatte wirklich gedacht, dass sowas fast vier Jahre später auf iOS mittlerweile auch geht…

Enner
Mitglied

Tja, und der Müll wird trotzdem gekauft wie warmen Brötchen.
Hat mich auch damals auf mein 4er genervt, nur immer itunes zwang und keine kompatiblen Stecker.

getreidekuchen24
Mitglied
getreidekuchen24

Hätte auch niemals gedacht das das immer noch so ist.

Naja windows phone ist halt besser, eliten sind immer Minderheiten.

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Warum gibt es eigentlich immer noch keine Wisch-Funktion von der Tastatur auf dem Win10 PC? Das hat mir schon bei Win8.1 gefehlt.

EffEll
Mitglied
EffEll

Das macht doch nur mit Einhandbedienung Sinn. Beim Swypen auf 10″ macht man ja ordentlich Meter! ^^

Also ich stell mir das ziemlich blöd vor. Mit einem Finger über die riesige Tastatur wischen? Das kann nicht dein Ernst sein. ☺

spaten
Mitglied
spaten

Cool wäre halt die w10m- Tastatur, die unten rechts oder Links eingeblendet wird, die man dann mit einem Daumen bedienen kann…

big.mickey
Mitglied
big.mickey

Warum hat die Tastatur auf meinem L950 DS keine Doppelbelegung? Ein Unding, was ich auf meinem Handy rumpatschen muss um Zahlen, ein Euro Zeichen oder ein Minus einzugeben.
Bei htc geht das mit sense schon immer deutlich besser.
Vielleicht beim nächsten Update (..sie bangten und hofften..)

nikolawolf
Mitglied
nikolawolf

Die Tastatur scheint sich auch kürzlich geändert zu haben. In meinen Excel-Tabellen habe ich seit Kurzem das Problem, dass ich das Euro-Zeichen nicht mehr finde (auch @ und # fehlen z.B., dafür gibt es auf einmal TAB). Beim nächsten Mal habe ich aber plötzlich wieder das normale Tastatur-Layout.
Aber abgesehen von diesem Fehler macht die Tastatur der Windows Phones einfach Spaß, im Android Store fand ich keine so tolle Tastatur.

LumiaJeck
Mitglied
LumiaJeck

…seltsam – gerade beim Ausprobieren hatte ich einmal nach Klick auf TAB wieder die normale Version.
Danach aber nicht mehr hinbekommen…

Die Zeichen verstecken sich auf der 2. „&123-Seite“ und man kann auch den Doppelpunkt bzw. das $-Zeichen länger drücken, um in dieser neuen Excel-Tastatur an die gesuchten Zeichen zu kommen.

EffEll
Mitglied
EffEll

wie meinst du denn das? Zahlen 0-9 unter Q-P.
Und ein einzelner Tap auf &123 geht zeitlich schneller als gedrückt halten und auswählen.
Ich nehme als Haupttastatur sogar das CH-Layout, da sind Umlaute zusätzlich direkt erreichbar. Lediglich € versteckt sich hinter dem $

LumiaJeck
Mitglied
LumiaJeck

…guter Tipp!
Habe jetzt auch CH-Tastatur eingestellt.

CD
Gast
CD

Hat die CH-Tastatur dann auch alle Umlaute (also áøë usw.), die man uns in der normalen DE-Tastatur vorenthält?

Und weiß jemand, wie bzw. wo man das Paragraphen-Zeichen findet?

CD
Gast
CD

Hm, wenn ich nun durch die netten Lumia Offers ja ein aktives Office 365-Abo habe, kann ich das dann nun irgendwo auf mein iPad laden oder bedarf das immer noch irgendeiner Insiderregistrierung per iOS?
Aber egal wie rum, irgendwie fehlt ein Link – entweder zur Anmeldung für diesbezügliche Insider oder in die Konkurrenz-Stores von Apple und Google…