WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Mobile

Windows 10 Mobile Insider Build 14322 wird ausgerollt

Kamera Button Lockscreen Windows 10 Mobile

Eine neue Windows 10 Mobile Insider Build für Mitglieder im Fast-Ring wird aktuell ausgerollt und diese bringt zahlreiche Neuerungen, welche mit dem Anniversary Update im Sommer ausgerollt werden sollen.

Was ist neu?

Visuelle Veränderungen im Info Center

Windows 10 Mobile 14322

Die neuen Benachrichtigungen werden auch unter Windows 10 Mobile Einzug halten und Microsoft wird diese in der Build 14322 zum ersten Mal auf der mobilen Windows-Plattform zeigen. Die neuen Benachrichtigungen bieten gänzlich neue Möglichkeiten für Apps, darunter die Icons auszutauschen und Bilder anzuzeigen.

Hinzu kommt nun auch, dass Benachrichtigungen von Cortana nun auch im Info-Center angezeigt werden, beispielsweise, wenn ein Meeting-Konflikt besteht oder bei Erinnerungen.

Prioritäten für Benachrichtigungen

Zudem besteht ab sofort die Möglichkeit, die Priorität einzelner Benachrichtigungen zu ändern. Unter Einstellungen > System > Benachrichtigungen & Aktionen könnt ihr jene Apps auswählen, die für euch Priorität haben und welche nicht sowie auch, welche Apps gar keine Benachrichtigungen mehr anzeigen können. Dieses Feature gibt es seit Build 14316 auch für den PC.

Schnelleinstellungen konfigurieren

Customizing Quick Actions

Wie kürzlich durchgesickert ist, können nun auch die Schnelleinstellungen im Info-Center bearbeitet werden. Ihr könnt in den Einstellungen festlegen, welche Optionen angezeigt werden und wie diese sortiert sind.

Neue Icons für Einstellungen

Icons on settings pages in Settings app

Die Unteroptionen in den Einstellungen haben nun eigene Icons bekommen und diese Neuerung soll dabei helfen, die einzelnen Optionen schneller zu finden.

Einstellungen für Onscreen-Tasten

Die Einstellungen haben einen eigenen Abschnitt in den Einstellungen erhalten und dieser befindet sich unter Einstellungen > Personalisierung > Navigationsleiste und dort könnt ihr die Vibration deaktivieren sowie das Abschalten des Displays durch Doppeltippen auf die Oscreen-Tasten aktivieren.

Einstellungen für Glance Screen

Glance screen settings page

Zusätzlich hat auch der Glance Screen einen eigenen Abschnitt in den Einstellungen erhalten und ist nicht mehr unter „Extras“ versteckt. Zukünftig finde sich die Optionen unter Einstellungen > Personalisierung > Glance Screen und mit der Integration ins System muss auch die App nicht mehr dafür heruntergeladen werden.

Verbesserte Akku-Einstellungen

Wie unter Windows 10 am Desktop, kommen mit dieser Insider Build neue Akku-Einstellungen in die Einstellungen. Diese sind nun unter Einstellungen > System zu finden.

Verbesserungen in Microsoft Edge

Microsoft wollte im Edge-Browser unter Windows 10 Mobile aus irgendeinem Grund den Rechtsklick fördern und hatte daher die Möglichkeit entfernt, direkt über die Tastatur zu kopieren und einzufügen. Mit Build 14322 könnt ihr nun Text auswählen und diesen direkt über den Button oberhalb der Tastatur kopieren.

Verbessertes Tab-Management

Wird über eine App ein Link geöffnet, dann wird auch innerhalb von Microsoft Edge ein neuer Tab geöffnet, welcher allerdings auch offen bleibt. Nach dieser Build werden Tabs automatisch geschlossen, wenn man auf den Zurück-Button drückt und kehrt zur Anwendung zurück.

USB Ethernet Unterstützung mit Continuum

Mit dieser Build unterstützen Smartphones mit Continuum zusätzliche Hardware, darunter USB Ethernet Adapter. Ab sofort können Insider ihr Smartphone mittels Ethernet mit dem Internet verbinden.

Noch kommt es zu einigen Problemen, denn nicht alle Adapter werden unterstützt und beim ersten Verbinden könnte es auch zu einer Fehlermeldung kommen. Zudem gibt es keinen visuellen Indikator darauf, dass das Smartphone per Ethernet verbunden ist.

Kamera-Button und Media-Controls am Sperrbildschirm

Medis controls on Lock screen

Microsoft hat in dieser Build außerdem am Lockscreen einiges verändert und den Zurück-Button durch einen eigenen Kamera-Knopf ersetzt. Vor allem für Nutzer von Smartphones ohne dedizierten Button dürfte dies besonders praktisch sein.

Außerdem hat man endlich die Mediensteuerung auf den Sperrbildschirm gebracht, sodass ihr eure Musik nun auch direkt vom Lockscreen steuern könnt. Dies ist zwar seit langer Zeit per Registry Key möglich, allerdings fand das Feature bisher nicht in das mobile Betriebssystem.


Quelle: Microsoft / Danke Alexander für den Tipp!

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Mobile

Video zeigt Andromeda: Windows Phone für Surface Duo durchgesickert

Mobile

Unigram Mobile: neues Update für Windows 10 Mobile jetzt verfügbar

Mobile

Windows 20H2 / 2009 enthält neues Startmenü und Microsoft Edge-Funktionen

Mobile

WhatsApp entfernt Windows Phone App aus dem Store

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
101 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments