Windows Store erlaubt Auswahl des Installationsorts für größere Anwendungen

10

Windows Store download ort installationsort

Microsoft wird mit dem Anniversary Update einige neue Features in den Windows Store implementieren, der daneben auch noch ein großes Redesign bekommen wird. Nun hat ein Reddit-Nutzer in der aktuellen Windows 10 Insider Build im Fast Ring eine Neuerung bemerkt, welche zusätzlich Microsofts Engagement für den Store als Spieleplattform bestätigt.

Wer nämlich eine größere Anwendung aus dem Windows Store herunterladen will, kann sich für diese Anwendung den Speicherort auswählen. Es ist zwar bereits jetzt möglich, den Speicherort von Anwendungen generell zu ändern und zwar in den Einstellungen unter System > Speicher, jedoch will der ordentliche Gamer seine Spiele in einer Bibliothek haben, oftmals beispielsweise auf einer anderen Festplatte, um Speicherplatz auf der SSD zu schonen.

Microsoft ist mit dieser Auswahl jedenfalls auf dem richtigen Weg, jedoch ist noch ein langer Weg vor den Redmondern, wenn man den Windows Store als Spieleplattform etablieren will. Allein mit einigen Exklusivtiteln und der Vorinstallation unter Windows 10 wird es womöglich nicht reichen. Die jüngst vorgestellten Games, die Funktionalität der Xbox-App sowie Xbox Play Anywhere, aber auch die neuen Features im Windows Store werden dieser Entwicklung aber auf jeden Fall zuträglich sein. Das Anniversary Update wird am 29. Juli erwartet und wird eine Reihe neuer Funktionen für Windows 10 und Windows 10 Mobile bringen.


via WindowsCentral / Quelle: Reddit

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Luemmelda_820
Mitglied
Luemmelda_820

Die erste sinnvolle Änderung im Anniversary Update.

Armin Osaj
Editor

Nicht schlecht. Aber eine Trennung zwischen Spiele und Apps wäre trotzdem besser.

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Ganz deiner Meinung. Habe ich letztes Jahr auch als Feedback eingereicht.

SQunx
Mitglied
SQunx

Diese Funktion gibt’s ja auch bei Steam z.B.
Find ich auch gut will meine SSD nicht so zumüllen

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Das ist eine wichtige Funktion. Am meisten bin ich gespannt, ob mit RS1 auch die ganzen Probleme mit den UWP Spielen auf dem PC behoben werden(z.B. richtiger Vollbildmodus, unabhängige Frame Ausgabe, etc.).

Armin Osaj
Editor

Einen richtigen Vollbildmodus wird es mit Sicherheit nicht geben.

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Ohne richtigen Vollbild-Modus werden die UWP Spiele am PC nicht gut aufgenommen, es gibt ja viele die mindestens zwei Monitore haben. MS hätte warten müssen, bis alle Funktionen wie bei der Win32 Architektur funktionieren…

laserman
Gast
laserman

Warum läuft bei mir Candy Crush auf dem Laptop nicht? Ich hab alles Grafikfehler drin…hängt das mit deinem Problem ^^ zusammen?

jonasboehl
Mitglied
jonasboehl

In Nachhinein ist es ja möglich, einzelne Apps zu verschieben. Habe z.B. Spotify auf meine microSD ausgelagert um Platz für offline Playlisten zu haben. Zumindest geht das bei Mobile. Schön ist es natürlich, dass das jetzt auch vor der Installation geht.

laserman
Gast
laserman

Muß aber auch von der jeweiligen App unterstützt werden…bei WA geht’s ja z.B. nicht.