Desktop

Erste Windows 10 Redstone 2 Build 14901 wird an Insider ausgerollt

Microsoft Surface Book startmenü windows 10 farben

Nachdem das Anniversary Update bereits für PC und Xbox One ausgerollt wurde, konzentriert sich Microsoft bereits auf die nächste große Aktualisierung. Unter dem Codenamen Redstone 2 wird das wohl im Frühjahr 2017 erscheinende Update erwartet, das ab sofort auch von Mitgliedern des Windows Insider-Programms getestet werden darf.

Letzte Nacht hat Microsoft die Windows 10 Build 14901 für den Desktop veröffentlicht, welche jedoch nur eine sichtbare Neuerung mit sich bringt. Derzeit sei das Team damit beschäftigt, strukturelle Verbesserungen zu implementieren, sprich den OneCore zu verbessern, der auf sämtlichen Plattformen gleich ist. Dies wird als Vorbereitung erledigt, sodass die Features im Laufe der nächsten Wochen und Monaten integriert werden können.

Auch Dona Sarkar weist im Blogpost darauf hin, dass diese Builds etwas „schmerzhafter“ für Windows Insider sein könnten, sodass auch sie empfiehlt, über einen Wechsel in den Slow oder Release Preview Ring nachzudenken.

Neuerungen in Windows 10 Build 14901

Windows Explorer Windows 10 Build 14901

Die eine große Neuerung in Windows 10 Build 14901 betrifft den Windows Explorer, wo Microsoft nun neue Benachrichtigungen testet. Dem Nutzer soll dadurch geholfen werden, neue Features von Windows 10 schneller zu finden und offensichtlicher Platziert als im Explorer wird kaum möglich sein.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, die Benachrichtigungen zu deaktivieren, was ihr in den Einstellungen des Windows Explorers unter Ansicht vornehmen könnt.

Bekannte Fehler in Windows 10 Build 14901

Wie bereits kürzlich berichtet, geht es nun langsam los mit neuen Features und damit schleichen sich auch die ersten Probleme ein. In der neuesten Build wurde die Kernel Debugging Unterstützung über 1394 entfernt und der Adobe Acrobat Reader kann nicht gestartet werden.

Am Ende nutzte die Windows Insider-Chefin nochmals die Gelegenheit , um sich bei allen Testern zu bedanken und erinnerte an das Windows Insider-Event in Berlin dieses Wochenende. Man arbeite auch daran, Windows Insidern zu ermöglichen, selbst eigene Windows Insider-Events für die lokale Community zu veranstalten.


Quelle: Microsoft

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Desktop

Überarbeitete Fotos-App kommt bald für Windows 10

Desktop

Erste Windows 10 22H2 Vorschau ist da: doch ohne Änderungen

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

Desktop

Microsoft integriert WebView 2 unter Windows 10

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

15 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments