Joe Belfiore offenbar wieder bei Microsoft, angeblicher Grund für Weggang bekannt

80

Joe Belfiore Reddit AMA

Joe Belfiore ist nun seit einem Jahr im Urlaub. Er macht Weltreisen und ist völlig abgekoppelt von Microsoft und der Windows-Welt. Erst vor rund zwei Wochen haben wir uns gefragt, wo Joe Belfiore hin ist und wohin er überhaupt bei Microsoft zurückkehren soll. Seit seinem Weggang wurde nämlich die Betriebssystem-Sparte aufgelöst, die er zuvor geführt hatte, und in die Windows & Geräte-Gruppe einverleibt.

Diese führt jetzt Terry Myerson. Nun wurden einige Details zur Beziehung zwischen Myerson und Belfiore bekannt. Laut mehrerer unterschiedlicher Quellen soll es im Vorjahr einen riesigen Streit zwischen den beiden gegeben haben. Das sei der Grund für den Weggang von Joe Belfiore.

Der Inhalt dieses Streits ist nicht bekannt. Seitdem hat sich jedenfalls der Kurs von Microsoft völlig verändert: Der große Fokus auf Windows Phone blieb im Jahr 2016 aus, stattdessen wurde das Marketing völlig eingestellt und die Lumia-Reihe ebenfalls. Ob es in dem Streit darum ging, darüber kann nur spekuliert werden.

Wohin mit Joe Belfiore?

Nun stellt sich natürlich weiterhin die Frage, wohin Joe Belfiore zurückkehren soll. Terry Myerson wird er als Chef der Windows & Geräte-Gruppe sicherlich nicht beerben, denn dieser sitzt fest im Sattel. Ob Joe Belfiore sich ihm unterordnen will, um beispielsweise im Windows-Team zu arbeiten, bleibt ebenfalls fraglich. Von dem, was man über die Beziehung der beiden hört, ist nicht davon auszugehen.

Terry Myerson ist zumindest laut anonymen Berichten von Microsoft-Mitarbeitern keine einfache Person. Nach dem Weggang von Kevin Turner wünschten sich viele, dass auch er das Unternehmen verlässt.

Wieder zurück

Paul Thurott hat unterdessen gehört, dass Joe Belfiore offenbar wieder zu Microsoft zurückgekehrt ist. Er selbst rechnet aber damit, dass er nicht lange bleiben wird und Microsoft wieder verlässt.

Wohin er zu Microsoft zurückkehrt oder wohin er danach gehen soll, ist nicht klar. Aktuell spricht allerdings nicht sehr viel dafür, dass Belfiore noch lange bei Microsoft bleiben wird.


Quellen: Brad Sams, Paul Thurrott

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

80 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments