Bilder zeigen angeblich das eingestellte Microsoft Band 3

18

microsoft-band-3-display

Wie wir nun auch von mehreren Seiten wissen, wird Microsoft in diesem Jahr wohl kein weiteres Gerät der Band-Serie präsentieren und es wird spekuliert, dass die Redmonder diese Gerätefamilie einstellen werden, wie es bereits mit den Lumia-Smartphones der Fall ist.

Die Strategie lautet, man will die Software und den Dienst, also Microsoft Health, anbieten, die Hersteller sollen die Geräte liefern. Bislang hat allerdings kein einziger Hersteller die Microsoft Health-Plattform als Grundlage für ein eigenes Gerät genutzt.

microsoft-band-3

Nun sind erste Fotos durchgesickert, worauf angeblich das Microsoft Band 3 zu sehen ist, welches Berichten zufolge eingestellt wurde. Die Bilder wurden im Forum der Kollegen von WindowsCentral veröffentlicht von einem Nutzer, der sich FUD Hater nennt. Darauf zu sehen ist ein Gerät, das dem Microsoft Band 2 sehr ähnlich sieht, aber sich beim Armband leicht unterscheidet. Außerdem zeigt das Display eine Tile, worauf ein Schwimmer zu erkennen ist. Dies dürfte als eine Funktionalität aktivieren, das Tracking beim Schwimmen aktiviert, wie es mit der neuen Apple Watch bereits möglich ist. Bei dem gezeigten Produkt scheint es sich um einen Prototypen zu handeln, der wohl nie den Markt erreichen wird.

Das Gerät soll RFID-Authentifizierung unterstützen, EKG mit Blutdruck und auch wasserdicht sein, was die Nutzung beim Schwimmen ermöglichen sollte. Laut dem Nutzer, der die Bilder veröffentlicht hat, soll es keine weiteren Armbandgeräte von Microsoft geben oder aber eine komplett neue Serie. Er spekuliert, wie wir zuletzt auch in einem eigenen Artikel von Bastian (@basti-830), dass Microsoft eine komplett neue Serie an Smartwatches starten könnte mit den Erkenntnissen, die man über die Jahre mit dem Microsoft Band gesammelt hat. Dies sei allerdings nur eine Spekulation seinerseits.


Quelle: WindowsCentral

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

18 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments