Joe Belfiore ist offiziell wieder zurück bei Microsoft

12

Nach der knapp einjährigen Pause, welche vom Oktober 2015 angedauert hatte, meldete sich Joe Belfiore, ehemaliger Windows-Chef von Microsoft, wieder auf Twitter. Er hatte am 26. Oktober 2016 zuletzt getwittert, dass er zurück sei und seitdem das Twittern weitestgehend eingestellt.

Nach einem Bericht von Mashable, dass Belfiore wieder zurück sei, hat er sich nun auch direkt ans Twittern gesetzt. „Ich vermute, dass unser PR-Team nichts dagegen haben wird, wenn ich wieder am Kampf auf Twitter teilnehme.“

Belfiore kehrt zurück als Corporate Vice President in der Betriebssystem-Gruppe, womit er Windows & Devices Chef Terry Myerson untersteht. Seine Aufgabe soll das sein, was der Manager am besten kann: Den Marktanteil von Edge vergrößern, Windows 10 erweitern und coole Geräte bauen, heißt es in dem Bericht. Die Arbeit sei auf Belfiore zugeschnitten.

Wo ist Joe Belfiore und wohin soll er bei Microsoft zurückkehren?

Im Interview spricht Belfiore vor allem über Microsoft Edge und die Konkurrenz von Windows 10 durch Chromebooks. „Es ist wahr, beim Browser haben wir Wachstumspotenzial.“ Auf seiner Reise habe er eine neue Perspektive gewonnen über die breite Publikum, das Microsoft mit seinen Diensten erreicht. Im Windows-Team werde er deshalb auch etwas stärker im Bildungsbereich aktiv sein. Auf die Frage, ob Microsoft über eine leichte Windows-Version nachdenkt, um mit Chrome OS zu konkurrieren, meinte Belfiore:“Wenn damit ein System gemeint ist, dass Windows-Apps nicht ausführt, dann nein.“ Dem ehemaligen Windows-Chef und Mann hinter dem Metro-Design wurde auch die Frage gestellt, ob denn eine Edge-Version für iOS möglich wäre. Darauf er:“Wir wollen die Kunden an erster Stelle haben, aber das ist nichts, was wir momentan planen oder ankündigen wollen. Aber wir erkennen, dass wir darüber nachdenken müssen, was die Kunden wollen und brauchen.“


via Mashable

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments