Lässt Microsoft Windows 10 Mobile langsam ausbluten?

83

Windows Phone war bislang stets gleichbedeutend mit dem Versuch des einstigen Monopolisten Microsoft in einem Bereich Fuß zu fassen, den man verschlafen hatte. Es wurde als Beweis dafür angesehen, dass ein Konzern unabhängig vom bisherigen Erfolg und dem Kapital keine Chance hat in einem Markt, wenn man den Zeitpunkt für den Einstieg verpasst hatte.

Mittlerweile scheint Microsoft immer mehr das Interesse zu verlieren, den beiden etablierten Playern am Markt nachzulaufen, obwohl genau das auch in der Android-Community gewünscht wird. Der Markt will ein drittes Betriebssystem am Smartphone-Markt, das die beiden Monopolisten zu Innovationen zwingt, aber Microsoft scheint keine Lust mehr zu haben, ewig hinterherzulaufen. Das ist verständlich, denn das Unternehmen hat unendliche Ressourcen in das System gepumpt, doch der Erfolg blieb aus.

Lässt Microsoft Windows 10 Mobile ausbluten?

Microsoft hat in der Vergangenheit immer wieder betont, dass man Windows 10 Mobile nicht aufgeben werde, gleichzeitig aber den Fokus davon weggelenkt und sich immer mehr auf den Desktop konzentriert. Die Updates kommen zwar, die Funktionen bleiben aus und neue Smartphones gibt es kaum. Das liegt allerdings nicht nur bei an den Herstellern, sondern an der unterstützten Hardware. Momentan werden nur die Snapdragon 820, 810, 808, 617 und 210 offiziell unterstützt, somit also hauptsächlich zwei Jahre alte Chips. Im Mid-Range-Bereich gibt es somit praktisch keine mögliche Hardware, denn die modernen Snapdragon 430 oder 650-SoCs finden sich nicht in dieser Auswahl. Damit kann es praktisch kein gutes Windows 10 Mobile-Gerät geben, das es rein hardwaremäßig mit neuen Android-Geräten aufnehmen kann. Man wird das Gefühl nicht los, Microsoft wolle Windows 10 Mobile langsam ausbluten lassen.

Übergangsphase

Microsoft will in Zukunft nur noch eine Version von Windows 10 haben und diese soll eben die aktuelle Desktop-Version sein. Die Anwendungen aus dem Store skalieren bereits auf sämtliche Geräte und passen sich entsprechend der Displaygröße bereits an. Einzig Windows 10 macht dies noch nicht. Ob eine Universal App auf einem 6-, 15- oder 65-Zoll Gerät läuft, ist für die App irrelevant und dieser Schritt zu einer Vereinheitlichung der Systeme ist bereits gemacht.

Der nächste Schritt besteht zweifellos darin, auch das System Windows 10 entsprechend anzupassen. Momentan gibt es für jeden Formfaktor ein eigenes System und das will Microsoft ändern, die Grenzen zwischen Desktop und Smartphone verschmelzen lassen. Die Hardware-Basis ist dafür bereits vorhanden, denn Qualcomms Snapdragon 835-Prozessor wird bereits von Windows 10 unterstützt und kann dank Emulation auch bereits x86-Desktop-Programme ausführen. Der Snapdragon 835 ist ein Smartphone- und Tablet-Prozessor und damit wäre ein Teil dieser Verschmelzung bereits jetzt erledigt.

Windows 10 muss es aber auch schaffen, automatisch zu erkennen, auf welchem Gerät es momentan ausgeführt wird und nachdem Qualcomm seine Pflicht erledigt hat, liegt es an Microsoft, das System entsprechend anzupassen. Wie beispielsweise WindowsCentral berichtet, habe Microsoft genau das vor und zwar werde damit bereits mit dem Redstone 3-Update begonnen, hieß es in dem Bericht. Die Composable Shell würde dafür sorgen, dass sich das Interface von Windows 10, das am PC den Desktop und am Tablet den Startbildschirm zeigt, in Zukunft auch an Smartphones anpasst, wofür die Shell von Windows 10 Mobile sich recht gut eignen würde und auf der Xbox eben für den Fernseher angepasst ist. Interessanterweise behauptet WindowsCentral, dass die Arbeit an dem Smartphone-Modus in Windows 10 bereits mit Redstone 3 beginnen soll und das Update wird laut einer Microsoft-Roadmap bereits im November dieses Jahres veröffentlicht.

Was denkt ihr? Will Microsoft Windows 10 Mobile bewusst langsam vom Markt drängen, sodass das alte System nicht mit Windows 10 kollidiert? 

Uns würde eure Meinung zum Thema interessieren.

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

Ich denke ausbluten ist die falsche Bezeichnung. Viele Apps werden vermutlich auch auf dem großen Windows 10 funktionieren. Msft müsste dafür nur einige kleinere Anpassungen für die Kompatibilität vornehmen.
Die Daten können sicherlich migriert werden, so das aus user Sicht der Übergang fließend sein „kann“.
(„Kann“, weil Msft schon des öfteren keine Rücksicht auf die eigenen Nutzer genommen hat.)

peter_55
Mitglied
peter_55

Ich halte das für die richtige Entscheidung, ein OS für alle Geräte. Wenn die Apps diesen Weg mit gehen, Stichwort Universalapp, wäre Windows automatisch ganz weit vorne, weil Windows10 nun einmal weltweit die meisten Installationen hat.

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Wollen auf diese Weise wohl ein zweites „Lumia 900-Gate“ vermeiden!

Mamagotchi
Mitglied
Mamagotchi

Jepp, genauso sehe ich das auch. Wenn sie den Schritt gehen, hoffe ich, dass sie zumindest mit Facebook (wegen WhatsApp) und Co. vorher reden, damit dann auch die entsprechenden Apps da sind.

Übrigens ist es lustig, dass im Artikel erst erwähnt wird, dass man Android im Midrange-Segment nichts Aktuelles entgegenstellen kann und danach vom SD835 spricht 😂.

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Sie wollen / wollten ja sicher durch UWP und Continuum dazu anregen neue Apps zu entwickeln, sodass der Übergang nicht schmerzt. Allerdings haben viele bekannte Anwendungen keine UWP-App. Daher habe ich mittlerweile auch nur Dienste mit „neuen“ Apps. Einmal um die Entwickler zu unterstützen und weil es eben auch geiler ist die App auf jedem Gerät nutzen zu können 🙂

ratzl
Mitglied
ratzl

‚hat unendliche Ressourcen in das System gepumpt….‘ Naja, irgendwie sehe ich das etwas anders. Wenn man Ressourcen irgendwohin pumpt, dann sollte man dies auch die Welt wissen lassen, sprich Werbung und Promotion….aber davon hat man bei Microsoft nichts wahrgenommen. Die Konkurrenz macht’s vor: Galaxys und IPhones sehe ich täglich mehrmals im TV (auch ohne 24h vor dem Fernseher zu hängen^^). Im Gegensatz dazu gibt es auch heute noch viele User, die immer noch nicht wissen, dass es auch ein mobiles BS von Microsoft gibt/gab(?!) Woher sollte also die Nachfrage gekommen sein, wenn die Produkte weitgehend unbekannt geblieben sind….Microsoft hats ganz… Read more »

Cassiopeia
Mitglied
Cassiopeia

Vielleicht weil Windows Phone/Windows Mobile ein lahmer BS ist und es nicht der Mühe Wert ist zu bewerben? Microsoft sollte sich endlich einsehen, dass es mit Windows Phone /Mobile gescheitert ist. Von allen mobilen BS, trotz etwaige Aussage von Fanboyz, bietet WM das wenigste Sex Appeal. Die Welt ist bunt und nicht Schwarz und Weiß, wie Microsoft sich fälschlicherweise ausgemalt hat. Zumal fehlen dem System vielen Funktionen im Vergleich zu den anderen beiden Konkurrenten und Microsoft schafft es oft nicht diese rechtzeitig nachzuliefern…

AtzeH
Mitglied
AtzeH

Das dürften die meisten hier anders sehen. Warum nochmal treibst du dich hier rum?

fox77
Mitglied
fox77

Wie meinen!?😀 Was willste dann hier?

ozzyosborne
Mitglied
ozzyosborne

Hast ja schon fast alles gesagt. Es läuft alles darauf hinaus das es einen EINHEITLICHEN Windows 10 gibt,nur müssen/werden Anpassungen nötig sein und auch folgen. Ich denke mal Microsoft wusste oder zielte darauf hinaus vor einigen Jahren,das es TECHNISCH eine Verschmelzung seiner Plattformen realisiert werden kann, und dementsprechend bis dahin W10m am Leben halten so weit es geht,um nicht gänzlich beim Übergang zum einheitlichen Konzept den treuen Klientel nicht zu verlieren. Und wenn in absehbarer Zeit,beginnend mit dem SD835 diese Verschmelzung halbwegs klappt,gewinnt man auch mMn automatisch neuen Klientel dazu,in vielerlei Hinsicht,hauptsache sie können dort dann dieses App-Games-Wat weiss ich… Read more »

zGas
Mitglied
zGas

Finger weg von den Drogen, Ozzy! ☝

„massen WP’ler, die aktuelle Software vermissen“ – Gibt’s die vermisste Software etwa für W10?? Hab ich was verpasst im App-Store?

Aber Du hast scheinbar die ganzen Versuche des mobilen Windows seit Windows CE verpasst.

ozzyosborne
Mitglied
ozzyosborne

Geh du erstmal vom Gas runter,sachte im Wortwahl !😉 Ich hab doch explizit ausgeschrieben,es gibt auch eine jüngere WP Generation,die vieles noch nacheifert,Appmässig etc. Mir ist das Schnuppe,und glaub mir ich hab mit diesem Text von einem ganz anderen Blickpunkt und Pointe gedacht,auf Albert’s Post zugeschnitten. Ich hab nichts verpasst seit der ersten Minute seit WP8, und wenn du herausliest das ich gegen WP bashe,oder SELBER was vermisse hast du ein Verständnisproblem. Diese Beispiel gelten eher für jüngeres Klientel,denn eins ist doch klar,die die momentan bei WP bleiben,wie wir alle vermissen nicht viel,aber es sind auch Massen abgewandert,genau an die… Read more »

computer11
Mitglied

Ich freu mich auf neue Geräte mit echten Windows drauf.

zGas
Mitglied
zGas

Surface 5! Ein Artikel weiter!

Outlook 2016 und Photoshop CS5 brauch ich nicht als Mäusekino um 4 – 6″.

AtzeH
Mitglied
AtzeH

Das muss man dann ja auch auf einen größeren Bildschirm streamen und Tastatur, Mouse und Grafiktablet koppeln 😉

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Sofern man es mit Continuum nutzt, ja, ansonsten bleibt es im Grunde ein Smartphone im Aussehen und Funktionen von W10M.

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

„Will Microsoft Windows 10 Mobile bewusst langsam vom Markt drängen, sodass das alte System nicht mit Windows 10 kollidiert? “
Da kann gar nicht kollidieren, da es praktisch keine W10M Geräte gibt. Das alte System wird einfach nach und nach fallen gelassen.

zGas
Mitglied
zGas

Hört ihr euch reden? Wo ist denn da was alt an W10M? Es wird zeitgleich mit W10 geupdated. Es gibt nur keine Hardware!

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

„Hört ihr euch reden? Wo ist denn da was alt an W10M?“
Es ist halt alt wenn Win10 ARM erscheint.

W10M wird so wie wir es kennen nicht mehr lange existieren. Die Geräte die mit W10M laufen, bekommen nach und nach keine Upgrades mehr, das L950 (XL) wird wahrscheinlich nächstes Jahr dran glauben müssen. Die einzige Strategie die MS für die Smartphones noch bleibt ist es halt das man ein Gerät schafft, das durch Continuum zu einem PC wird.

fuchur
Mitglied
fuchur

Selbst wenn das 950 nächstes jahr dran glauben muesste: W10m gibt es min. Noch 2-4 jahre. (und wichtig featureupdates != sicherheitsupdates). So oder so ist das keine kurze zeitspanne. Es kommt ein nachfolger, aber wann genau und was passiert sind alles nur gerüchte. Diese zukunftsvisionen kennen wir ja schon. Ms weiss noch gar nichtvwas sie machen wollen, aber wir wissen schon was geht und dann kann ms ja bei uns lesen und es umsetzen… Ich weiss nie ob ms von uns fans irgendeinen mist ins ohr gesetzt bekommt oder ob es wirklich von ihnen ausgeht. Kenne kein anderes (halbwegs seriöses)… Read more »

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Naja wie das mit den einspielen von Updates bei einem eingestellten Produkt funktioniert hat (WP8.1), hat man ja gesehen. Ich glaube das es bei W10M nicht viel anders wird.

Nach den ganzen Plattformwechseln von MS und den Strategiewechseln kann man denen eh nichts mehr abnehmen.

fuchur
Mitglied
fuchur

Featureupdates… Sicherheitsupdates sind einfach was anderes… Da ist Ms vorbildlich und im endeffekt sind sie auch ziemlich vorbildlich was feature updates angeht. So oder so: Ich warte einfach ab. Die leute raten mir einfach viel zu viel. Wenn es nicht offiziell von MS oder entsprechenden herstellern offiziell kommt, sollte man es nicht für bare münze nehmen (nicht mal dann ist es 100% gegeben, aber das ist bei keiner firma anders)

fuchur
Mitglied
fuchur

Eine sache versteh ich grad auch nicht: Wir stehen kurz vor einem grossen update auf eine neue major version. Vielleicht gibt es nicht superviel neues, aber offensichtlich gibts ein grossupdate zur naechsten version. Es gibt das gerücht (!!! Offiziell ist nichts dazu gesagt worden) das einige aeltere geräte jetzt nicht mehr geupdatet werden. (allesamt ca. 3 jahre und mehr alt und es geht nur um featureupdates… Sicherheitsupdates gibts weiterhin).

Was jetzt dann passiert steht einfach nur in den sternen.

zGas
Mitglied
zGas

Melodramatischer Schwachsinn mit Glaskugel

„MS hat den Handymarkt verschlafen“ – So ein Blödsinn!

AtzeH
Mitglied
AtzeH

Ganz ehrlich: Ich freue mich auf das Windows für Alles. Gerade das Lumia 950 (XL) und HP Elite x3 zeigen sehr schön, wohin die Reise geht. Eigentlich ist es der einzig logische Schritt. Im Endeffekt dann wieder zwei Systeme zu pflegen, wobei W10M eindeutig in Konkurrenz zum Neuen stünde, macht dann keinen Sinn mehr. Solange MS die alten Geräte bis zu einem gewissen Zeitpunkt noch mit Sicherheitsupdates versorgt, sollte das OK sein. Entwickler sollten ja eh schon lange auf UWP setzen.

rom
Mitglied
rom

Die zeit für smartphones ist sowieso vorbei. Es braucht was neues. Vielleicht ist da ms ja mal schneller🙂 wenn ein tablet klappbar ist und beidseitig nutzbar handy/tablet dann könnte zumindest ein neuer formfaktor generiert werden. Was mit hololens möglich wird, will ich gar nicht daran denken. Mal schauen was da kommt…

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Sehe ich auch so. MS will nicht Windows Mobile ausbluten lassen, sondern das „Smartphone“ als solches. Die Leute sollen ihren PC in die Hosentasche stecken, kein Telefon mit Zusatzfunktionen 😋

fabiosinus
Mitglied
fabiosinus

Was mich nervt ist die Tatsache das dass Lumia 950 / xl absolut keine Rolle bei den sogenannten Technik YouTubern spielt. Wenn es zum Beispiel um die Kamera Vergleiche geht wird das Lumia 950 gar nicht erwähnt obwohl es noch immer einer der besten Kameras hat.

Das Problem lag aber bei MS selbst, da das Lumia 950 zum Start erstens völlig überteuert war und zweitens zu der Zeit die Software völlig für die Tonne war.

Aber egal abwarten und hoffen!

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Und deshalb ist es nun ein schlechtes Gerät?
Die meisten YouTube haben von den Lumias so garkeine Ahnung. Wenn man da mal schaut was die für Falschinfos rausgeben wundert es mich nicht, dass die treuen Fans diese Geräte nicht anrühren 🙄 Dass man damit zumindest sein Tablet ersetzen kann (Continuum), gute Fotos schießen kann (PureView) und jedes Phone wesentlich Individueller gestalten und dank UWP-Apps jede App auf jedem Gerät gleich bedienen kann wird dabei gerne unter den Tisch gekehrt, weil’s kein Snapchat gibt 😒

errezz
Mitglied
errezz

Der AlexiBexi (unter anderem auch bei TurnOn von/für Saturn zu sehen) bezeichnet das 950 noch immer als Referenz im Handy Cam Bereich

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Das ist Adrian der Einzige, der ein vernünftiges Review dazu gemacht hat.

Dada
Mitglied
Dada

YouTube gehört wie Google und Android zu Alphabet, die filtern das wahrscheinlich raus 😆

bladevortexx
Mitglied
bladevortexx

Das Problem einer CShell ist nur, die ganzen WP8-Apps laufen auf Windows 10 nicht. Ein Windows 10 auf einem Smartphone hätte praktisch keine relevanten Dienste mehr. Die UWP ist nach wie vor der Exot unter allen Windows Apps.

Narandum
Mitglied
Narandum

Ja das habe ich mir auch schon gedacht. Klar gibt es für vieles Programme. Aber für anderes auch nicht. Somit wäre man wieder beim status quo. Aber eher nich schlechter, weil WP Apps fehlen würden. ZB Whatsapp. Auch wenn die sicherlich dann mal ne neue App programmieren würden. Wäre zumindest vernünftig…

fuchur
Mitglied
fuchur

Muss bin nicht sein… Kommt ganz darauf an was sie da bauen. Für win desktop gibt es alles bis hin zum android emulator. Ein emulator im emulator macht geschwindigkeitstechnisch probleme, aber je nachdem wie sie das umsetzen kann selbst das gehen. Nen silverlight emulator ist dann natürlich auch drin.

Dada
Mitglied
Dada

Ich denke auch, dass es genauso passieren wird, wie Albert schreibt.
Bis dahin wird es noch wenige Übergangsphones geben, und dann ereilt Windows 10 mobile das gleiche Schicksal wie seinerzeit RT.
Aber trägt Microsoft die alleinige Schuld? Ich denke nicht, es ist auch der bequeme Galaxy/iPhone User, der herdentriebartig und teilweise unreflektiert wenig geneigt ist, einmal etwas anderes auszuprobieren. Aber so ist es halt mit Trends – es sind immer nur wenige, die sich auch mal quer stellen.
Ich bleibe Windows 10/mobile jedenfalls treu!

Mdns
Mitglied
Mdns

Also ist der Iphone User schuld….
Vielleicht liegt es ja auch an der auf der Apple Seite ziemlich guten Werbung und an der auf MS Seite überhaupt nicht vorhandenen Werbung.

ozzyosborne
Mitglied
ozzyosborne

Amen.

Nur wenn Microsoft dann die Mobilsparte gänzlich rasiert,muss man dann wohl zwangweise wechseln.

Aber wohin ? So ein Szenario bereitet mir jetzt schon Bauch- und Nierenschmerzen,wenn es dazu kommen würde…

rigo
Mitglied
rigo

Tja da scheint was wahres drann zu sein. Wie sonst ist es zu erklären, dass man Geräte wie das 930 kein Update mehr gibt. Man könnte ja noch Verständnis dafür haben, wenn es entsprechende neue Geräte am Markt zur verfügung stellen würde. Alcatel in Deutschland bis dato nicht erhältlich, HP, preislich eine gewaltige Nummer und über Telekom nicht erhältlich. Für mich gesehen war es dass wohl. Ich war von anfang an bei der Windows Plattform dabei, werde mir wohl oder übel einen Androiden nehmen.

Hirsch71
Mitglied
Hirsch71

Auf aktuellem Niveau würde ich auch heute noch als Zwischenlösung das 950 XL mit Continuum nehmen, bis W10 ARM mit Referenzgerät von Microsoft da ist… Hab bei Marktstart doppelt soviel Kohle investiert, aber nicht bereut!

fuchur
Mitglied
fuchur

Also ich würde erstmal warten oder ein 950/xl holen, oder geht ein 930 gerade kaputt? Und vor dem major update würd ich jetzt mal rein gar nix machen. Bis jetzt ist nicht mal die meldung über die upgradeable devices liste offiziell bestätigt. (gibt dazu keine offizielle info von ms sondern nur ein gerücht)

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Das 950 XL kann ich dir empfehlen 😉
Das hat Continuum, ne geile Cam, ordentlich Speicher, keine Viren.

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Da ist höchstwahrscheinlich nächstes Jahr dann auch Schluss mit den Upgrades.

Buckiuxx
Mitglied

Starker Artikel Albert, wie immer 😉
Wenn nicht ein, sondern zwei Anbieter auf einem Markt dominieren spricht man übrigens von einem Duopol statt zweier Monopole.
LG 😉

tacitus
Mitglied
tacitus

Duopol? Nie gehört.
Dipol!
🙂

kasax
Mitglied
kasax

Vllt. Stereopol? 😏

erod
Mitglied
erod

Nein, es heißt definitiv Duopol, wobei es sich wiederum um eine Sonderform des Oligopols handelt (Oligopol = wenige Anbieter stehen vielen Kunden gegenüber). ☺

fuchur
Mitglied
fuchur

Es ist ein duopol, allerdings ist das ehr ein quasi-monopol. Der anteil an applegeräten ist auch relativ klein, wenn man den verkaufsmarktanteil (!= wieviel geräte existieren/genutzt werden und != umsatzanteil) anschaut. Ist einer der gründe, warum wm/win so wichtig ist.

gountisa
Mitglied
gountisa

Oligopol ist das korrekte bei wenigen Spielern und Monopol wenn nur einer dominiert

Ekuahc
Mitglied
Ekuahc

Korrekt wären monopolistische Wettbewerber. Beide stellen unterschiedliche Varianten des gleichen Produkts her, daher ist es kein Duopol. Bei identischen Gütern wie Öl oder Strom zB kann es ein Duopol geben.

ThreadFeuerstein
Mitglied
ThreadFeuerstein

+1 😄

Ricco
Mitglied
Ricco

Ob Südpol oder nordpol, egal , ich hab den Artikel verstanden

Ekuahc
Mitglied
Ekuahc

Aufgrund der Tatsache, dass das hier Windowsarea.DE ist und nicht .net oder sonst was, sollte klar sein, dass kleinste fachliche Fehler sofort und gnadenlos mit größter Genugtuung und Besserwisserei korrigiert werden 😉

ozzyosborne
Mitglied
ozzyosborne

+1887

Jimmyknopp
Mitglied
Jimmyknopp

…und was ist mit Monopoly??😄

Ricco
Mitglied
Ricco

Die verniedlichung wie von
Schatz –> Schatzi (y)

Kommando
Mitglied
Kommando

Duopol ist aber das richtige Wort.

getreidekuchen24
Mitglied
getreidekuchen24

Eigentlich Oligopol

ozzyosborne
Mitglied
ozzyosborne

Eigentlich Octapol,oder Hexa,Dexapol hehehe😅

werwars118
Mitglied
werwars118

hier wimmelt es ja nur so von Besserwissenden

Thunnes
Mitglied
Thunnes

Eine konkrete Aussage von Microsoft hilft sowohl den OEMs, der Community und dem Markt selbst. Aber dies verpennt Microsoft schon seit Jahren

Knight
Mitglied
Knight

Klar ist das nicht zu entschuldigen aber wenn sie eine klare Ansage bringen und dann ändern sich die Gegebenheiten in 1-1,5 Jahren wieder dann wenn sie auch wieder angekackt… Also haben Sie wohl den Entschluss gefasst besser nichts zu sagen.

Kommando
Mitglied
Kommando

Was allerdings als negative Aussage interpretiert wird. Die Hersteller sind ja bisher blöd. Wenn mir statt eine Absage gar nichts sagt, dann investiere ich auch kein Geld in die Firma.

Jimmyknopp
Mitglied
Jimmyknopp

Wenn das Windows 10 für Smartphones mehr oder weniger so aussieht, wie Windows 10 mobile jetzt, dann ist doch eh alles beim alten. Dann ist es doch egal, ob es so heißt, oder anders…

daggobert
Mitglied
daggobert

Was mich stört ist das Windows 10 erst am 6″ aufwärts möglich ist. Ein 6″ Smartphone wäre mir doch langsam zu groß…

Hirsch71
Mitglied
Hirsch71

Mich hatten anfangs auch 5,7″ beim 950 XL abgeschreckt, aber durch Onscreen-Tasten ist’s handlich im Gegensatz zu den 6″ beim 1520, da blieb ich beim 920 (bis 11/2015) … Grüße aus Cottbus

EffEll
Mitglied
EffEll

Und ist trotzdem wesentlich kleiner als das riesige iPhone Plus mit nur 5,5″

Taeniatus
Mitglied
Taeniatus

Ich habe mit 3,2 Zoll großen Smartphones angefangen. Bin über 3,8 und 5 Zoll zu einen L950XL mit 5,7 Zoll gekommen. Man gewöhnt sich doch schneller an die Größe als mancher glaubt. Jetzt würde ich kein Phone unter 5,5 Zoll nehmen.

EffEll
Mitglied
EffEll

Dito

errezz
Mitglied
errezz

Ich finde mein 950 noch immer etwas zu groß. Allerdings ist das 820 inzwischen zu klein..

ozzyosborne
Mitglied
ozzyosborne

Meine Denke.

Andersrum ist noch schwieriger zu stemmen,d.h. von 5-6″ auf 3,5″ etc.😅

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Der Markt akzeptiert das System. Der Anteil stieg an. Wenn die Leute es bewusst schlecht reden, dann hilft das beste System Nichts. Als Nokia gerade die günstigen Geräte erfolgreich verkaufte hätte man besser anknüpfen sollen. Mehr Bonus für Verkäufer, Werbung, … Das hat alles gefehlt. Man wollte ohne große Anstrengungen gewinnen. Das klappt nicht. Mittlerweile braucht man ja auch kein W10M mehr, da volles Windows mobil lauffähig ist. Wie wird man das Fräulein Müller erklären? Wird sie es verstehen? Wird sie erkennen, dass sie weder iPhone noch Galaxy benötigt, da sie mit einem Microsoft Gerät einen Allrounder in der Tasche… Read more »

Hirsch71
Mitglied
Hirsch71

Ich bin auch gespannt u. warte zufrieden ab mit 950 XL nebst Continuum ☺ …

fuchur
Mitglied
fuchur

Genau die richtige einstellung. So mach ichs auch.

rolin
Mitglied
rolin

Genau!

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Richtig!
Ich weiss auch nicht, warum die Geräte so zerpflückt werden. Immer werden die Apps vorgeschoben als Argument. Schlimm, dass manche Leute nicht wissen wofür man einen Browser braucht 🙄