Microsoft bricht Schweigen zum Microsoft Band Sync-Problem

20

Die Synchronisierungsprobleme mit dem Microsoft Band sind erst seit wenigen Tagen behoben, allerdings dauerte das Finden und Beheben des Fehlers gut eine Woche.

In dieser Zeit gab es von Microsoft allerdings kein offizielles Statement, was Nutzer zusätzlich verwirrt und verärgert hatte. Einige Besitzer des Microsoft Band hatten erwartet, dass Microsoft die Server im Hintergrund einfach ohne Vorwarnung abgeschaltet hatte. Es ist allerdings üblich für Microsoft, dass so lange keine Statements veröffentlicht werden bis man entweder das Problem selbst nachvollziehen konnte oder bereits eine Lösung parat  hat.

Nachdem nun immer mehr Nutzer davon berichten, dass ihre Geräte wieder funktionstüchtig sind, gibt es auch eine offizielle Wortmeldung des Konzerns. In einem Statement ließ Microsoft folgendes wissen.

„Wir glauben, dass wir den Grund für die Probleme einiger Microsoft Band 2-Nutzer beim Verbindungen mit dem Dienst herausgefunden haben. Wir arbeiten nun aktiv an der Behebung. Es wird keine Maßnahmen vonseiten der Nutzer notwendig sein. Wir werden weitere Informationen veröffentlichen, sobald wir mehr wissen. Wir schätzen Ihre Geduld während wir daran arbeiten, diese Probleme zu lösen. Danke.“

Erst nach mehr als einer Woche hat Microsoft eingestanden, dass es ein Problem mit der Synchronisation des Microsoft Band 2 gibt. Auch, wenn es sich dabei um eine eingestellte Produktreihe handelt, so wäre eine frühere Aussendung für die Kunden notwendig gewesen. In dieser Woche konnten zahlreiche Nutzer ihre Microsoft Band 2-Fitnesstracker nicht synchronisieren, was die Produkte im Grunde nutzlos machte. Viele Nutzer verloren dadurch das Vertrauen in Microsoft und wechselten direkt zu einem anderen Hersteller für Fitnesstracker, da man nicht mehr daran glaubte, dass die Redmonder sich nachhaltig um die Zufriedenheit der eigenen Kunden kümmern.


Quelle: ZDNet

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

20 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments