Neues Surface im Oktober? Microsoft soll ein Event in London planen

30

Microsoft wird am 31. Oktober in London eine Future Decoded-Konferenz abhalten, wo auch Microsofts Surface-Chef Panos Panay anwesend sein wird. Üblicherweise werden neue Surface-Geräte im Oktober präsentiert und der bekannte Blog The Verge will aus Unternehmenskreisen erfahren haben, dass zumindest ein neues Surface auf dem Event erwartet wird.

Microsoft hat zuvor eine Surface Pro LTE Version versprochen, welche zumindest auf dem Event angekündigt werden dürfte. Daneben soll es aber auch ein neues Surface geben, wobei nur spekuliert werden kann, um welche Gerätekategorie es sich dabei handeln wird. Zeit wäre nun jedenfalls für einen Nachfolger des Microsoft Surface Book oder Surface Hub, wobei die Vorstellung von Letzterem eher unwahrscheinlich ist. Microsofts Project Aruba, wie der Nachfolger des Surface Hub intern genannt wird, wurde angeblich auf 2019 verschoben wurde.

Eine Sache bleibt natürlich noch, über die momentan ebenfalls heftig spekuliert wird: Ein Surface 4 mit ARM-Prozessor würde gut in Microsofts aktuelles Lineup passen und ein Nachfolger des Surface 3 wird von Fans sehnlichst erwartet. Zudem wird Microsoft bei Windows 10 ARM als gutes Beispiel voran gehen müssen, denn die Windows-Hersteller scheinen momentan kalte Füße zu bekommen. Ein Surface Phone wird es jedenfalls nicht, denn das unter der Leitung des HoloLens-Erfinders entwickelte Project Andromeda dürfte noch längst nicht bereit sein für einen Marktstart.


Quelle: verge

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at „beta“.

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Neues Surface im Oktober? Microsoft soll ein Event in London planen"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Hesti
Mitglied

Vll leicht bissel OffTopic.
Wie man Marketing macht sollte sich MS gerade mao von Samsung abschauen.
Deren letztes Note ist ja förmlich explodiert und die Presse war mehr als bescheiden deswegen. Jetzt haben Sie auf der IFA den Nachfolger vorgestellt und was die alleine an Fernsehwerbung gerade schalten ist ja brutal. Da werden zig Millionen alleine in Deutschland ins Marketing gepumpt um die schlechte Presse wett zu machen und den Nachfolger zu verkaufen.
Ich bin der Meinung würde MS mal für irgendein Produkt so viel Geld ins Marketing stecken würde sich das wunderbar verkaufen. Aber keine Werbung kein Absatz heutzutage.

TylerDurden
Mitglied

Und in der Werbung zeigt Samsung dann auch noch „Continuum“…

Totto251
Mitglied

Ich meine mich zu erinnern dass MS ordentlich Kohle ins Marketing der Lumias und Surfaces gesteckt hat. Da war die Werbung ne Zeitlang auch überall.

Laertes
Mitglied

Imho war das auch die Zeit, als der Marktanteil am Iphone gekratzt hat…

Mamagotchi
Mitglied

Das ist richtig, aber bereits Jahre her…

zGas
Mitglied

Wie lange gibt es die Surface-Geräte jetzt und das wievielte Modell wird jetzt vorgestellt, das 6.?
Mir persönlich würde die Kauflust an einem teuren Surface vergeben, wenn alle naselang was überarbeitetes erscheint. 🙄

rolin
Mitglied

Demnächst erscheint das 8. iPhone…

Mamagotchi
Mitglied

iPhone, 3G, 4, 4S, 5, 5S, 5C, 6, 6 Plus, 6S, 6S Plus, SE, 7 und 7 Plus. Macht bisher 14 Modelle. Und am kommenden Dienstag sollen ja noch das iPhone 7S, 7S Plus und 8 hinzukommen. Macht insgesamt 17 Modelle in 10 Jahren.

zGas
Mitglied

Äpfel und Birnen. Ein Tablet, bzw. mobilen PC mit der Smartphone-Sparte zu vergleichen. Kann man die Modellpflege bei den iPads, GalaxyTabs auch so auflisten?

Edit: Hast das 3GS vergessen. 😉 Die Plus-Geräte darfst Du nicht mit reinrechnen.

Sir Toby
Mitglied

Naja, der Markt verlangt aber nahezu jährlich nach neuen Modellen, einfach weil auch technisch sich so viel in kurzer Zeit tut und „aktuelle“ geräte schon oft kurz nachm release nicht mehr auf dem neusten Stand sind…
Apple macht’s vor und siehe da, es funktioniert.

zGas
Mitglied

Als ob der normale User das merken, brauchen würde. Oder tauschen die Surface Besitzer gleich immer durch zum aktuellen Gerät. Ich glaube eher, jeder Surface Besitzer ist stolz auf sein tolles Gerät. Die schnelle Abwertung durch den Hersteller trübt einem doch das Gefühl. Gerade bei so einem Statussymbol-Gerät, das Microsoft mit modernem, edlem Design zelebriert.

jonashoeppel
Mitglied

Ich denke es wird das Surface Book aber Ich persönlich freue mich auf ein Surface 4 mit ARM-Prozessor.

Mamagotchi
Mitglied

Also bei „future decoded“ erwarte ich eigentlich nichts anderes als das sagenumwobene „Surface Phone“. Welche Zukunft sollte Microsoft für uns denn sonst decodieren? Es gibt nur beim „Surface Phone“ und dem Mobilsektor noch viele offene Fragezeichen.

Gut eine Option bleibt natürlich und zwar, dass Microsoft Intel damit öffentlich den Rücken kehrt und sich ganz klar zu Windows 10 ARM mit den ARM-Chips bekennen will. Aber Windows 10 ARM ist ja kein wirkliches Geheimnis und damit auch nicht „codiert“.

Einfach bloß Fortsetzungen der bekannten Hardware wäre irgendwie etwas lahm für den Titel „future decoded“…

markus36079
Mitglied

Ist doch eh alles egal, kann nur schief gehen was sie vorhaben. Es geht schließlich um Hardware und das kann MS bekanntermaßen nicht.

M. Polle
Mitglied

Ich halte ja viel von berechtigter Kritik an MS, wo sie angebracht ist, aber das ist einfach nur dumpf.

1u21
Mitglied

Ich fange mal an:
Xbox
Surface Pro
Surface Book
Surface Studio
Tastaturen und Mäuse

Was genau ist da so schlecht, dass die es nicht können?

markus36079
Mitglied

Das war Sarkasmus,weil der allgemeine Tenor im Moment so ist. Nein ich hoffe mal auf was gutes, habe mir jetzt gerade das Surface pro bestellt, ist heute angekommen ;-).
Aber schaut euch nur mal den Test des Surface Laptop an auf CB und dann die Kommentare dazu. Man meint es seien nur MS Gegner am Start.

M. Polle
Mitglied

Na, da muss man den Sarkasmus aber ein bisschen versuchen. Nicht alles, was geschrieben wird, ist automatisch Sarkasmus…
Zu den Kommentaren bei CB muss ich einerseits sagen, dass die Leserschaft da (früher noch wesentlich mehr als heute) äußerst kritisch gegenüber allem ist, was ich eigentlich auch sehr begrüße, solange es eben offene Kritik ist und Bereitschaft zur Diskussion gibt. Andererseits sehe ich den hauptsächlich bemäkelte Punkt der fehlenden Möglichkeit, auch nur irgendwas am Surface Laptop reparieren zu können als durchaus berechtigt an.

Basti
Mitglied

Ich denke es wird ein Book 2 oder ein kleines Surface.

markus36079
Mitglied

Hat jemand das book1 und wenn Ja, wie ist es so?

Skarun
Mitglied

Hoffentlich Book 2!

M. Polle
Mitglied

Tippe ich auch. Mit viel Glück sogar beides.

skellert
Mitglied

Nun ein gerät mit 5,5-6″ , faltbares Display,arm , lte 😀 , träum , mal schauen ob und was noch aus dem gut gezaubert wird. Bin gespannt

rolin
Mitglied

Träum weiter…
Den Vorteil eines faltbaren Displays habe ich noch nicht erkannt, insbesondere als Telefon möchte ich nicht lange falten müssen, bis ich telefonieren kann.

wpDiscuz