Microsoft Surface

Andromeda: UWP Apps werden für Geräte mit Doppelpanel optimiert

Die Gerüchte rund um Microsoft Andromeda reißen nicht ab und nun hat Microsoft-Insider Brad Sams weitere Details zu dem Gerät veröffentlicht. Project Andromeda soll Microsofts Zukunft im mobilen Markt definieren.

Das Unternehmen scheint es mit diesem Projekt recht ernst zu meinen und scheint bereits erste Vorbereitungen ganz an der Oberfläche zu treffen. Die Entwicklungen der Hardware sowie des Windows Core OS scheinen im Hintergrund fortzuschreiten. Unterdessen bereitet das Unternehmen jene Komponenten vor, mit denen Nutzer nach einem eventuellen Marktstart interagieren werden, den Apps.

Das Unternehmen soll derzeit laut mehreren internen Quellen daran arbeiten, die eigenen Universal Apps für Geräte mit einem Doppelpanel zu optimieren. Die Vorteile von Geräten mit faltbaren Displays sollen dadurch genutzt werden können. Stiftunterstützung soll bei diesem Gerät eine sehr wichtige Rolle spielen und OneNote, Mail, Kalender und weitere System-Apps sollen dafür optimiert werden.

Microsoft macht ernst

Das Unternehmen scheint ernsthafte Vorbereitungen dafür zu treffen, dieses Gerät auch tatsächlich zu realisieren. Allein die Tatsache, dass nun auch die vorhandene Plattform mit einbezieht, deutet auf einen tatsächlich geplanten Release, wenn es auch noch zu früh ist, darüber zu spekulieren.

Microsoft rechnet bereits fest damit, dass es ein Gerät mit einer kleinen Zielgruppe sein wird und nicht allzu viele Modelle produziert werden sollen. Es ist ein komplett neuer Formfaktor mit mehreren Displays, wahrscheinlich sehr leistungsfähiger Hardware und Telefon-Funktionalität. Man darf sich das Gerät nicht als „Surface Phone“ vorstellen, sondern eher als einen PC für die Hosentasche.

HoloLens-Erfinder Alex Kipman soll für das Display verantwortlich sein, weswegen es Microsoft-intern bereits Gerüchte gibt über ein „holografisches Display“. Dieses Gerücht konnte allerdings bislang nicht bestätigt werden.

Microsoft scheint momentan an einem Tablet mit zwei Displays zu arbeiten mit Stiftunterstützung, LTE, langer Akkulaufzeit und möglicherweise VR. Die kürzlich bestätigten Patente von Microsoft für ein faltbares Tablet-Smartphone scheinen das Gerät bereits recht realitätsnah abzubilden.

Wie findet ihr ein solches Gerät? Wäre das eventuell etwas für euch?


Quelle: thurrott.com

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Microsoft Surface

Surface Duo 2: Firmware-Update bringt Kamera-Verbesserungen

Microsoft SurfaceNews

Surface Go 2 bekommt Firmware-Update für Juni 2022

Microsoft SurfaceNews

Surface Laptop Go 2: Offizieller Start am 7. Juni ab 669 Euro

Microsoft Surface

Surface Book 3: Firmware-Update behebt kritische Fehler

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

65 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments