Trekstor WinPhone 5.0 – Kickstarter-Kampagne verzögert sich

9

Soeben hat uns Trekstor per Mail darüber informiert, dass sich die Kickstarter-Kampagne für das Trekstor WinPhone 5.0 verzögern wird. Das Smartphone sollte ursprünglich morgen an den Start gehen mit einem Finanzierungsziel von 500.000 Euro.

Konkrete Informationen dazu liegen uns bislang allerdings nicht vor und wir werden den Artikel aktualisieren, sobald es neue Details gibt. Die Kickstarter-Kampagne wird vermutlich am 2. oder 3. November starten anstatt dem bisher geplanten, morgigen 1. November.

Das Trekstor WinPhone 5.0 sollte für die ersten Unterstützer nur 209 Euro kosten und wird, sofern die Kampagne erfolgreich ist, später für 249 Euro auf den Markt kommen. Es dürfte das letzte solide Windows Phone sein, das auf den Markt kommt und ist für viele Fans ein durchaus interessanter Abschied von der Plattform.

Wir selbst haben das Gerät bereits und konnten es in den letzten Wochen ausführlich testen. Unter dem folgenden Link könnt ihr unseren Test konsultieren:

> Trekstor WinPhone 5.0 Test

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dada
Mitglied
Dada

Es rührt sich bislang nichts, gibt’s neue Infos?

vongoldi
Mitglied
vongoldi

Es wäre nett wenn Ihr für die Interessierten Förderer des Kickstart Projekts noch einen Kleinen Beitrag verfassen könntet.
Ich z.B. Möchte das Projekt gerne unterstützen und kenne mich überhaupt nicht mit Kickstart aus. Wie funktioniert das ganze, bekomme ich Irgendwelche Anteile, oder bekomme ich mein Geld zurück wenn die 500k nicht erreicht werden (das klappt schon).
So ein kleiner Wegweiser von der Registrierung bis zum fertigen Produkt 👍

rolin
Mitglied
rolin

Guter Vorschlag!

conrad
Mitglied
conrad

Unterstütze ich auch! Also!

fuchur
Mitglied
fuchur

Kurz zusammengefasst: – Kickstarterprojekt aufrufen und durchlesen. – auf der rechten Seite neben dem Projekt werden euch verschieden Möglichkeiten zur Unterstützung angeboten. Jede davon kostet einen gewissen Betrag und du erhältst dafür etwas. Typischerweise ist da sowas dabei wie „Mindesbeitrag xyz € 1 x Smartphone“. Wichtig dabei ist, ob es für die Unterstützer-Möglichkeiten einen Maximalwert an Möglichen unterstützern gibt. Das sieht man dann unten drunter. Da steht sowas wie 150/200 Unterstützer. Das bedeutet, dass diese Unterstützung zB 150 mal bis jetzt verwendet wurde. Wenn 200 Leute das verwendet haben, kann man diese Unterstützungsart nicht mehr wählen und muss eine andere… Read more »

klausx2017
Mitglied
klausx2017

Ich habe in meinem Kommentar ein NICHT vergessen.

cent66
Mitglied
cent66

Falls das Ziel erreicht wird, könnte man ja noch die vorhandenen Mängel korrigieren…

Gorbowski
Mitglied
Gorbowski

Mit besserer Kamera wäre es sehr interessant