Apps/Games

Microsoft erklärt, warum Edge nur 70 Erweiterungen hat

Mit dem Windows 10 Anniversary Update hat der Microsoft Edge Browser in einem sehr wichtigen Punkt mit der Konkurrenz aufgeholt. Erweiterungen sind heutzutage in einem Browser unverzichtbar und obwohl Edge diese Funktionalität nun bietet, konnte der Browser nach dem schlechten Start kaum neue Nutzer gewinnen.

Microsoft hatte im August des Vorjahres immer wieder betont, wie einfach es sein werde, Chrome-Erweiterungen für Microsoft Edge bereitzustellen. Mittlerweile gibt es allerdings erst 70 Erweiterungen im Microsoft Store unter Windows 10, während der Chrome Web Store vor Add-Ons platzt.

Laut Microsoft gibt es dafür einen einfachen Grund und zwar setzt man für Microsoft auf ein „sorgfältig zusammengestelltes Ökosystem“ bei Microsoft Edge Erweiterungen. Jene Erweiterungen, die es in den Store schaffen, sind demnach handverlesen und Microsoft behauptet, sie seien von hoher Qualität.

Für Entwickler bedeutet das, dass man keine Chance hat, die eigene Erweiterung in den Microsoft Store unter Windows 10 zu bringen, wenn diese nicht von Microsoft selbst genehmigt wurde. Im Umkehrschluss bedeutet das aber, dass die 70 vorhandenen Edge-Erweiterungen völlig konkurrenzlos sind. Laut Microsoft gibt es ein großes Interesse von Entwicklern, Edge-Erweiterungen bereitzustellen, doch angesichts des realen Marktanteils an tatsächlich aktiven Nutzern, ist das etwas schwer zu glauben. Betrachtet man alleine die Qualität vieler Erweiterungen für Edge und vergleicht man diese mit dem Angebot für andere Browser, so wirkt auch Microsofts Erklärung eher unglaubwürdig.


via mspu

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments