Windows RT auf Windows Phone: Internet funktioniert, Anleitung in wenigen Tagen

5

Jener Hacker, der kürzlich Windows RT erfolgreich auf das Lumia 640 XL gebracht hat, macht sehr schnell weitere Fortschritte mit seinem ambitionierten Projekt.

Wie er nun auf Twitter verlauten ließ, ist die Internetverbindung auf dem Windows Phone mit Windows RT nun funktional. Die Internetverbindung funktioniert allerdings nicht per WLAN oder MicroUSB, sondern interessanterweise über Bluetooth. Es scheint, als wäre es momentan die einzige funktionale Schnittstelle für drahtlose Konnektivität. Dies dürfte auch Fragen bezüglich der Nutzbarkeit von Tastaturen und Mäusen zur Steuerung von Windows RT auf Windows Phone beantworten. Die Peripheriegeräten dürften wohl ebenfalls über Bluetooth damit verbunden sein.

Das Smartphone kann somit allerdings nur mit Bluetooth-Hotspots verbunden werden und nicht mit WLAN, was zuhause zweifellos die üblichste Art der Drahtloskommunikation ist. Fürs Erste ist das allerdings bereits ein sehr guter Fortschritt und zeigt, dass immer mehr Komponenten des Smartphones mit dem einstigen ARM Desktop-Betriebssystem von Microsoft genutzt werden können.

Windows RT auf Windows Phone nur ein Test für Windows 10 ARM

Windows RT auf einem Windows Phone mag nicht wie ein echter Fortschritt klingen, schließlich wird die ARM-Plattform von Windows 8 längst nicht mehr unterstützt. Die aktuellen Fortschritte zeugen allerdings davon, dass es kein Ding der Unmöglichkeit ist, ein ARM-basiertes Windows-System auf aktuelle Windows Phone-Geräte zu bringen.

Andere Entwickler arbeiten bereits daran, Windows 10 ARM auf die mobilen Geräte zu bringen und konnten selbst erste Fortschritte verzeichnen. Die Vorarbeit mit Windows RT könnte entsprechende künftige Arbeiten etwas erleichtern.

Anleitung in den nächsten Tagen

Der Hacker will seine Arbeit glücklicherweise nicht für sich behalten und kündigte per Twitter bereits an, Notizen zu seiner Arbeit aufzuschreiben. Viele Nutzer hoffen auf eine Anleitung samt Erklärungen, sodass sie ihre alten Geräte nochmals zumindest für ein interessantes Projekt hernehmen können. Windows RT ist zweifellos nicht für den Alltagsgebrauch gedacht, doch als Wochenend-Projekt zweifellos nicht uninteressant.


Quelle: Twitter

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Kalti95
Mitglied
Kalti95

Ich denke auf Geräten mit USB-OTG Funktion ist es durch aus eine schöne Sache statt Windows Phone 8.1 das Desktop ARM Betriebssystem RT zu verwenden. Im besonderen instressant wäre was macht das L950 mit DisplayDock und Windows RT. Das große Ziel Windows 10 Redstone 3,4,… wäre natürlich HammerAffenGeil wenn M$ die Phone sachen nicht rauswerfen würde und findige Entwickler es tatsächlich schaffen.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Windows RT war ja noch nicht so adaptiv wie Win10 (ARM). Ich kann mir das als Spielerei sehr gut vorstellen mit Win10 ARM. Natürlich nicht für den Alltag. Mein 950 steht jedenfalls für Testzwecke bereit. Kopfhörer funktionieren nicht mehr.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Windows RT war ja noch nicht so adaptiv wie Win10 (ARM). Ich kann mir das als Spielerei sehr gut vorstellen mit Win10 ARM. Natürlich nicht für den Alltag. Mein 950 steht jedenfalls für Testzwecke bereit. Kopfhörer funktionieren nicht mehr.

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Windows RT war ja noch nicht so adaptiv wie Win10 (ARM). Ich kann mir das als Spielerei sehr gut vorstellen mit Win10 ARM. Natürlich nicht für den Alltag. Mein 950 steht jedenfalls für Testzwecke bereit. Kopfhörer funktionieren nicht mehr.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Am meisten interessiert mich ja, wie die Bedienung auf solch einem für dieses OS eher kleinen Gerät funktioniert. Also wie die Lesbarkeit der Schrift ist, die Verwaltung der Fenster funktioniert etc. Vielleicht probiere ich es mal auf dem Archos aus oder auf meinem 640XL…