Windows 10 Build 17760 bringt uns ein Stück näher an Redstone 5 RTM

0

Das Windows 10 Oktober 2018 Update ist Feature komplett und seit ungefähr Ende Juni konzentriert sich das Unternehmen nur noch auf Bugfixes und kleinere Verbesserungen. Damit hat das Windows 10 Oktober 2018 Update jetzt schon die bislang längste Stabilisierungsphase aller Windows 10 Feature-Updates hinter sich. Das lässt auf einen sehr qualitativen und stabilen Release hoffen.

> Windows 10 Oktober 2018 Update Neuerungen & Features im Überblick

Windows 10 Build 17760 ist eine weitere Vorschauversion für Windows Insider im Fast Ring, womit es erneut Fehlerbehebungen und Verbesserungen gibt. Auch Mitte September betont Microsoft noch, dass es sich bei Windows 10 Build 17760 nicht um die finale RTM-Version handelt.

Die Liste an Fehlerkorrekturen ist nun ebenfalls sehr stark zurückgegangen. Es wurden Fehler in Zusammenhang mit dem .NET 4.7.1 Framework behoben, mit der Darstellung von PDF Dateien in Microsoft Edge, mit dem Entwicklermenü in Edge sowie einigen Erweiterungen und Fehlerseiten des Browsers in gewissen Sprachen. Außerdem wurden Darstellungsfehler in der Windows Security-App behoben, wodurch fälschlicherweise angezeigt wurde, dass eine sehr große Zahl an Bedrohungen für den PC gefunden wurde.

Keine bekannten Fehler

Die Betonung, dass Windows 10 Build 17760 nicht final ist, dürfte diesmal auch besonders wichtig gewesen sein. Die Liste der bekannten Fehler enthält nämlich keine Einträge mehr. Selbstverständlich könnte noch das eine oder andere Problem auftauchen, sodass Microsoft aktuell auf intensives Feedback von Insidern hofft.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: