Microsoft-Mitbegründer Paul Allen ist tot

6

Paul Allen ist einer der beiden Menschen, die Microsoft im Jahr 1975 gegründet haben. Noch am 15. Oktober ist der Unternehmer im Alter von 65 Jahren an einer Non-Hodgkin-Lymphom-Erkrankung verstorben.

Wer war Paul Allen?

Paul Gardner Allen wurde am 21. Januar Geboren und gründete gemeinsam mit Bill Gates in New Mexico das Software-Unternehmen Microsoft. Zwischen 1975 und 1983 war Paul Allen auch im Vorstand des Unternehmens, welches damals noch Software im Auftrag anderer Unternehmen entwickelte. Allen schied bereits 1983 aus dem Vorstand aus, als bei ihm die Lymphdrüsenkrebs-Erkrankung diagnostiziert wurde. Er betätigte sich weiter als Geschäftsmann, Investor, Kunstsammler und Teambesitzer im US-amerikanischen Profisport. Allen war an etwa 140 Unternehmen in der IT-Branche beteiligt und sozial außerordentlich engagiert. Seine eigene Stiftung unterstützte gemeinnützige Projekte in Washington, Seattle und Portland sowie in weiteren Städten in den USA mit 30 Millionen US-Dollar pro Jahr. Er spendete für die Erforschung von Krankheiten, an Kliniken und Universitäten. Schätzungen zufolge soll er allein im Jahr 2005 etwa 815 Millionen US-Dollar an gemeinnützige Zwecke gespendet haben. Er gilt als Visionär der „vernetzten Welt“ und soll laut Forbes-Schätzungen von 2015 über ein Vermögen von 17,5 Milliarden US-Dollar verfügen. 2010 schloss er sich Bill Gates und Warren Buffett in der The Giving Pledge an und versprach die Hälfte seines Vermögens zu spenden.

Statement der Familie

Im Auftrag der Familie veröffentlichte seine Schwester Jody Allen ein erstes Statement.

Mein Bruder war ein beeindruckender Mensch auf jeder Ebene. Während die meisten Paul Allen als Technologen und Philanthrop kennen werden, war er für uns ein geliebter Bruder und Onkel sowie ein außergewöhnlicher Freund.

Für Pauls Familie und Freunde war es ein Segen, seinen Scharfsinn, Wärme, Großzügigkeit und seine tiefempfundene Sorge. Trotz seines Terminkalenders war immer Zeit für Familie und Freunde. In dieser Zeit des Verlustes und der Trauer sind wir dankbar für die Pflege und Sorge, die er uns gegenüber täglich gezeigt hat.

Statement von Microsoft CEO Satya Nadella

Auch der aktuelle Microsoft-Chef Satya Nadella teilte in einem Statement seine Trauer über den Tod des Microsoft-Gründers und wie dieser das Unternehmen sowie Nadella selbst bis heute beeinflusst.

Paul Allens Beiträge zu unserem Unternehmen, unserer Branche und unserer Community sind unersetzlich. Als Mitbegründer von Microsoft hat er magische Produkte, Erfahrungen und Institutionen erstellt in seiner eigenen ruhigen und beständigen Art und hat auf diese Weise die Welt verändert. Ich habe so viel von ihm gelernt – seine Wissbegierde, Neugier und sein Streben nach höheren Standards sind etwas, das mich und uns alle bei Microsoft weiterhin inspirieren wird. Unsere Herzen sind bei Pauls Familie und Angehörigen. Ruhe in Frieden.

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

6
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Userzoom2708abatabatDada Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trveCharon
Mitglied
trveCharon

„Paul Gardner Allen wurde am 21. Januar Geboren und [… ]“ Da fehlt doch was, oder? 😉

User
Mitglied

Möge er in Frieden ruhen und sein Glück dort, wo er aktuell ist, wieder finden…

abatabat
Mitglied
abatabat

Ich habe eben noch im Feedback HUB einen Kommentar an ihn geschrieben wo er nach Kommentaren fragte welche Verbesserungen wir in der Mail-App haben möchten. Schon sehr schade das er tot ist 🙁

R.I.P …

zoom2708
Mitglied
zoom2708

Die richtige Wortwahl geht auch immer mehr verloren. „Schade“ ist es, wenn dein Fußballverein verliert. Wenn ein Mensch stirbt ist das traurig, tragisch, bedauerlich. Und R.I.P. schreibt man in Twitter-Zeiten, wenn man für „Ruhe in Frieden“ zu faul ist.

Laertes
Mitglied
Laertes

„Wo er nach Kommentaren fragte“ 🤔

Dada
Mitglied
Dada

Ruhe in Frieden.
Danke für die Meldung.