WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Microsoft Surface

Bericht: Microsofts „Surface Phone“ Andromeda ist nicht tot

Microsoft soll aktuell an mehreren Geräten arbeiten mit Windows Core OS. Andromeda ist dabei ein Codename welcher seit sehr langer Zeit regelmäßig in unserer Berichterstattung auftaucht. Zuletzt wurde dieser Name jedoch vermehrt durch Centaurus, Pegasus sowie andere Begriffe ersetzt.

Die Neuigkeiten rund um Microsoft Andromeda sind nämlich in den letzten Monaten verstummt. Genauso sind auch die Erwähnungen dieser Hardware praktisch vollständig aus Windows 10 verschwunden. In Microsofts Desktop-Betriebssystem dominieren die Codenamen Lite, Windows Core OS, Aruba, Pegasus und der vermeintliche Nachfolger von Andromeda, Centaurus.

Was ist Microsoft Andromeda?

Wer unsere sehr ausführliche Berichterstattung zu Microsoft Andromeda in den letzten Monaten nicht verfolgt hat, dem sei der Begriff zu Beginn kurz erklärt: Bei Microsoft Andromeda handelt es sich um den Codenamen eines faltbaren Tablets von Microsoft, welches auch in der Lage sein soll, den Smartphone-Formfaktor anzunehmen. Die Entwicklung dieses Produkts soll schon sehr fortgeschritten sein und einige Prototypen sollen sogar in Microsofts Hauptquartier gesichtet worden sein, berichteten Microsoft-Insider schon vor Monaten.

Microsoft hatte dann allerdings immer größere Probleme damit, eine Zielgruppe für diesen Formfaktor zu finden. Die Idee war für Microsoft offenbar nicht ausreichend ausgereift. Kurz nachdem Samsung sein Infinity Flex-Smartphone angekündigt hatte, soll man bei Microsoft sein faltbares Smartphone eingestellt haben.

Die letzte News zu Andromeda erreichte uns dann im Dezember: Statt Andromeda voranzutreiben, wird sich Microsoft bei der Entwicklung auf Centaurus konzentrieren. Andromeda war auf Eis gelegt bis auf Weiteres, hieß es. Das in Konzepten immer wieder beschworene „Surface Phone“ war damit vorerst tot oder gar für immer?

Neue Infos zu Andromeda

Der üblicherweise sehr gut informierte Microsoft-Insider Brad Sams hat nun eine neue Information in die Welt gesetzt, welche die Andromeda-Hoffnung wieder etwas aufleben lässt. Demnach soll das faltbare Gerät mit dem Smartphone-Modus nicht eingestellt oder tot sein. Microsoft habe weiterhin vor, ein faltbares Gerät im Kompaktformat auf den Markt zu bringen. Das Unternehmen hat jedoch momentan Schwierigkeiten, diese Idee umzusetzen und hat die Entwicklung deshalb auf Eis gelegt bzw. sie ist nicht Priorität. Schließlich sind die Redmonder hier auch von den Innovationen anderer Hersteller abhängig und kann ohne die entsprechende Technologien auch nichts ausrichten.

Stattdessen wird sich Microsoft vorerst also auf den spirituellen Courier-Nachfolger Centaurus konzentrieren, welcher auch mit aktueller Hardware realisierbar scheint.


Quelle: Brad Sams

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Microsoft Surface

Surface Duo 2: Firmware-Update bringt Kamera-Verbesserungen

Microsoft SurfaceNews

Surface Go 2 bekommt Firmware-Update für Juni 2022

Microsoft SurfaceNews

Surface Laptop Go 2: Offizieller Start am 7. Juni ab 669 Euro

Microsoft Surface

Surface Book 3: Firmware-Update behebt kritische Fehler

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
36 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments