Microsoft-Entwickler tragen nun aktiv zur Verbesserung von Chromium bei

9

Während sich Microsoft auf den Release des Edge-Browsers auf Chromium-Basis vorbereitet, scheinen auch die Entwickler im Hintergrund schon aktiv an der Verbesserung dieser Basis zu arbeiten.

Im Chromium Gerrit finden sich neuerdings eine Reihe von Beiträgen von Microsoft-Ingenieuren, die Code zur Verbesserung von Chromium geschrieben haben. So haben Microsoft-Entwickler dazu beigetragen einen Bug zu beheben, bei dem Arrays mit Variablen mit denselben Namen initialisiert wurden. Microsoft hilft der Chromium-Community auch seit längerer Zeit dabei, Windows 10 ARM zu unterstützen und hat einen Thread erstellt, womit man die Features zur erleichterten Bedienung in Chromium verbessern will.

Microsoft will den Edge-Browser auf Chromium-Basis weiterhin noch im Frühjahr 2019 für die Insider zum Testen bereitstellen. Den Browser wird es dabei als externen Download geben und es wird keine Bindung an künftige Insider-Builds geben, teilte das Unternehmen bereits mit. Der neue Microsoft Edge-Browser wird zudem ebenfalls quelloffen sein, teilte eine Microsoft-Entwicklerin per Twitter mit.

Weiterhin keine Äußerungen gibt es von Microsoft zum genauen Start-Datum des Edge-Tests auf Chromium-Basis. Wann genau der Browser fertiggestellt werden soll, hat der Konzern bislang ebenfalls nicht offiziell bekanntgegeben.


via WindowsLatest

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

9
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
abatabat Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaume
Mitglied
backpflaume

Am Ende profitieren alle davon. Nutzer von Edge, Chrome, Opera, Vivaldi,.. Nur die Nutzer von Firefox nicht. Da ich den Unterschied zwischen Chrome und Chromium kenne werde ich nicht wechseln vorausgesetzt Microsoft setzt nicht den Rotstift an und entfernt einige Features aus Edge die mir wichtig sind.

stefiro
Mitglied
stefiro

Ich setze nach wie vor auf Firefox, da Edge wesentlich schlechter funktioniert … und wenn dann mal Chromium drunter liegt, werde ich den Edge Browser verbannen …

stefiro
Mitglied
stefiro

Firefox ist eh die einzige Alternative … Chrome kommt mir nicht ins Haus …

backpflaume
Mitglied
backpflaume

Ist ja auch nicht Chrome sondern immer noch Edge. Chromium ≠ Chrome

fuchur
Mitglied
fuchur

Nicht wirklich. Die engine ist die gleiche, es gibt jede menge features die hauptsächlich Google in die Hände spielen, usw. Chromium und Chrome ist nicht genau das gleiche, aber praktisch ist Chrome ein GUI für chromium, dass durch die herkunft stark auf chrome ausgelegt wurde.

Und Chrome ist praktisch ein Abhörgerät für Google, dass durch Chromium befeuert und begünstigt wird.

Oder kurz gesagt: Es lebe Firefox!

stefiro
Mitglied
stefiro

Eben!

stefiro
Mitglied
stefiro

Da bist du aber schon ein wenig auf dem Holzweg …

abatabat
Mitglied
abatabat

„Weiterhin keine Äußerungen gibt es von Microsoft zum genauen Start-Datum des Edge-Tests auf Chromium-Basis. Wann genau der Browser fertiggestellt werden soll, hat der Konzern bislang ebenfalls nicht offiziell bekanntgegeben.“ „Microsoft will den Edge-Browser auf Chromium-Basis weiterhin noch im Frühjahr 2019 für die Insider zum Testen bereitstellen.“ … Die sind doch dran… Mit hochdruck ( reiniger ) wird daran gearbeitet xD… Ich mein, wer braucht schon ein genaues datum? Oder am besten noch die uhrzeit? xD ^^ nee aber mal spaß bei seite… Ich finde es schade das er nun auf chromium basiert.. Das ist quasi ein aufgeben seitens Microsoft… Die… Read more »

fuchur
Mitglied
fuchur

So seh ichs auch. Quantum Edge+FF als ausgleichendes Element zu Chrome wäre genau richtig gewesen.