Offiziell: Microsoft Band Apps werden am 31. Mai abgeschaltet

22

Microsoft hat gestern Abend offiziell angekündigt, dass der Support für Microsoft Health sowie die Microsoft Band-App eingestellt wird. Die Server-Infrastruktur hinter den Diensten wird abgeschaltet, womit auch die Apps für Android, iOS und Windows Phone aus den entsprechenden Stores entfernt werden.

Was bedeutet das?

Ab dem 31. Mai 2019 wird demnach das Microsoft Health-Dashboard nicht mehr funktionieren, da die Seite mit diesem Tag offline geht. Bis dahin werden Nutzer die Möglichkeit haben, ihre Daten von Microsoft Health auf andere Dienste zu übertragen.

Damit werden sämtliche Cloud-Funktionen des Microsoft Band nicht mehr funktionieren. Wenn ihr die Apps danach weiterhin verwendet, werdet ihr zwar verschiedene Aktivitäten  aufzeichnen können, jedoch wird die Synchronisierung mit den Servern nicht verfügbar sein.

Ab 31.5. Band-Einrichtung nicht möglich

Hierzu zählt auch die Einschränkung, dass eine erneute Einrichtung eines Microsoft Band ab diesem Datum nicht mehr möglich sein wird. Wer also einen Reset des eigenen Geräts durchführt, kann dieses künftig nicht länger verwenden.

Wenn ihr also noch ein nicht-eingerichtetes Microsoft Band habt, solltet ihr das bis zum 31. Mai einrichten, da es sonst gar nicht verwendbar sein wird.

Was passiert mit meinen Daten?

Nach dem 31. Mai werden die Server abgeschaltet und alle gesammelten Daten vom Health-Dashboard gelöscht. Nutzer können die Daten vorher online über das Microsoft Health-Dashboard exportieren, indem sie oben rechts auf das Profilbild klicken und export auswählen.

Laut Microsofts Datenschutz-Bestimmungen wurden die Gesundheitsdaten der Nutzer ohnehin nie missbräuchlich verwendet oder an Dritte weitergegeben. Auch eine Analyse der Daten für Werbezwecke fand nie statt.

Geld zurück?

Microsoft bietet Nutzern des Microsoft Band eine Rückerstattung an, wenn sie eine der folgenden beiden Kriterien erfüllen.

  1. Microsoft Band hat noch Garantie.
  2. Aktiver Nutzer: Als aktiver Nutzer zählen Anwender, die das Microsoft Band zwischen dem 12. Januar 2018 und dem 3. Januar 2019 getragen und synchronisiert haben.

Microsoft bietet Nutzern eine durchaus faire Rückerstattung an, welche bis zum 30. August 2019 angefordert werden kann. Besitzer des Microsoft Band 1 erhalten somit 79,99 US-Dollar (70,36 Euro) und Besitzern des Microsoft Band 2 werden 175 US-Dollar, sprich 153,93 Euro erstattet.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

22
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
11 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
StefanR2007gallionasDadablinderfischcarioca Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
StefanR2007
Mitglied
StefanR2007

Ich hab heute eine Mail bekommen und wurde gebeten, bei Microsoft Payment Central ein Konto anzulegen.
Da scheint sich also was zu tun.

Dada
Mitglied
Dada

Nadella hat Microsoft für die Consumer abgewickelt. Das nehme ich ihm sehr übel. Ich habe tausende Euros in das System gesteckt und andere zu Lumia gebracht. Heute stirbt das Sytem, ja, ich benutze jetzt auch dieses Wort.
@Androvoid beschreibt das plastischer als ich es kann.
Android kann niemals eine Alternative sein, darum Apple. Aber dort rumort es ebenfalls. Einer monopolaren Alphabet Welt erteile ich entschieden eine Absage!

Androvoid
Mitglied
Androvoid

Traurig: Einer der von mir einst mit einem Lumia 950 „beglückten“ und damit anfangs zufriedenen Kollegen hat mir unlängst – plötzlich einen neuen Androiden in der Hand! – das von mir damals noch nachdrücklich empfohlene gute Stück vor die Nase gehalten und um 20 Euro zum Kauf angeboten! Es hätte ihn „genervt, dass es so viele kleinere Apps nur mehr für die Konkurrenz gab“ und ich als offensichtlicher „WM-Fan“ hätte jetzt dafür vielleicht doch noch eher Verwendung… :(( Ich habe ihm dann der Freundschaft wegen – quasi als späte „schuldeingestehende“ Entschuldigung – sogar noch dreißig gegeben und verfüge jetzt über… Read more »

carioca
Mitglied
carioca

Und wieso keine Rückerstattung für Lumia Besitzer?? Mein 950 DS hatte ich gerade teuer angeschafft und nur 2 Monate später wurde publik, das Microsoft sich von Smartphones verabschiedet. Da hatte mein Lumia noch 10 Monate Garantie! Eine Riesen Sauerei ist das!!

gallionas
Mitglied
gallionas

Es läuft doch noch, das auch noch besser als zu Beginn. Sicherheits Updates kommen auch noch bis Ende des Jahres regelmäßig. Ist also noch ohne weiteres nutzbar.

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Mein Band 1, dass ich in den USA gekauft hatte wird nun unbrauchbar. Es ist noch tadellos. Danke MS für den Elektroschrott.

fredi_830
Mitglied
fredi_830

Ich hatte mal ein Microsoft Band. Ein hervorragendes Produkt, welches ich allerdings drei mal zur Garantie wegen gebrochenem Band einsenden musste und dann das Geld zurück bekam.

Androvoid
Mitglied
Androvoid

Und wohin schickt man da die bald „Heimatlosen“?
Gibt es da eine neue Partnerschaft oder Empfehlung für einen der vorherigen Konkurrenten, wie für Spotify nach dem Groove-Ende?

Androvoid
Mitglied
Androvoid

Der Artikel „Patent: Ist ein neues Microsoft Band in Entwicklung?“ aus 2018 stimmt da echt traurig.
Übt sich da Microsoft jetzt verstärkt als Patent-Troll?
Ist vielleicht gemessen am dafür geleisteten Aufwand überdurchschnittlich gewinnträchtig!
Aber überhaupt: Vielleicht sollte Microsoft mit vollem Einsatz an den internationalen Börsen spekulieren und in diverse Wachstumsmärkte investieren… Dort winken die fettesten Renditen.
Azure bietet dafür doch schon zumindest eine ideale Voraussetzung…
Das wäre vielleicht noch viel gewinnträchtiger, als alles bisher in Angriff genommene…
Und das ist es doch, was allein zählt…
„Microsoft als Bank mit angeschlossener Software-Abteilung“?
…was man einst über Siemens als „Bank mit angeschlossener Elektroabteilung“ sagte…

h3nni
Mitglied
h3nni

Irgendwie habe ich keine Lust mehr auf Microsoft Produkte. Man fühlt sich einfach nur in Stich gelassen. ☹

Testkommentar
Gast
Testkommentar

Eure Information bezüglich Rückerstattung ist nicht korrekt
“ zwischen dem 01.12.2018 und dem 01.03.2019″
Damit falle ich leider raus weil ich zwar das Band regelmäßig nutze aber nur unregelmäßig synce..

Androvoid
Mitglied
Androvoid

Klar, jeglicher durch nur wenig Gewinnträchtiges blockierter Cloud-Space wird jetzt dringend u. a. für den neuen Automotive-Bereich gebraucht… Jetzt heißt es Kräfte bündeln! Jetzt geht’s da nämlich um alles oder nichts. Unfassbar!
Das ganze Vehikel könnte aber durch solche allzu abrupten Lenkbewegungen und radikalen Kurswechsel-Manövern schon arg ins Schleudern geraten, aus der Kurve fliegen, kippen und letztendlich abstürzen…

SDase
Mitglied
SDase

Ich bin echt sprachlos, dass Produkte jetzt auch einfach mal (fast) unbrauchbar gemacht werden, bevor auch nur die Garantie abgeklaufen ist! :-O

User
Mitglied

Besten Dank MS. Besten Dank für NICHTS!

Was ein Lappenverein.

Nur noch Handy und Laptop tauschen und dann endlich weg von einem Verein, deren Produkte nicht mal die Dauer einer Produktvorstellung überleben.

User
Mitglied

Es sollte auf jeden Fall noch der Hinweis vermerkt sein, dass nur berechtigte User eine E-Mail Informationen zu der Rückerstattung bekommen. Als Band 2 Nutzer habe ich zwar eine Mail zum Support-Ende bekommen, aber da stehen keinerlei Informationen zu Rückerstattung drin.

Nochmals, danke für nichts MS!

Androvoid
Mitglied
Androvoid

Man muss verstehen, dass es da bei denen offenbar bezüglich Geld und Ressourcen langsam enger zu werden scheint.
Der Aufbau der Cloud nach Nadellas Vorstellungen verschlingt jetzt Unsummen und die Top-Programmierer werden eben an anderen Stellen dringend gebraucht. Nadella wird da zusehends nervös und neigt zu radikaleren, de facto aber auch verräterisch demaskierenden Schritten.
Die diesbezüglich normalerweise hellhörigen und phantasiebegabten Börsenanalysten werden doch da jetzt bald Eins und Eins zusammenzählen können…

Androvoid
Mitglied
Androvoid

Ja, der einst stolze Ozeanriese hat mittlerweile aufgrund eines da offenbar müde gewordenen und sich fahrlässig ablenken lassenden Kapitäns und dann auch noch infolge allzu stümperhafter, unkoordinierter und riskanter „Reparier“-Versuche und „Rettungs“-Manöver leider schon stark Schlagseite bekommen… …die Ladung wird bereits hastig umgeladen und für die Passagiere der Economy-Class stehen zum Glück bereits ausreichend Rettungsboote bereit! Für ein geordnetes gefahrloses Auschecken ist da jedenfalls gesorgt. (Zumindest eine gute Nachricht!) …wie es so schön heißt: Wir Ratten verlassen das (schon) sinkende Schiff! Was will man mehr? Hätte da -z.B. durch einen Eisberg- noch viel schlimmer kommen können! 😉 Zum Glück für… Read more »