Windows 10

Microsoft Edge Canary passt Theme-Design jetzt an Windows 10 an

Der Microsoft Edge-Browser auf Chromium-Basis verfügt bereits seit dem Start über ein integriertes Dark Theme. Dieses musste bislang allerdings in den Flags-Optionen des Browsers aktiviert werden.

Mit dem neuesten Update im Canary-Kanal hat Microsoft nun eine größere Neuerung für den Edge-Browser ausgerollt. Diese macht den manuellen Wechsel des Theme-Designs im Edge-Browser künftig nicht mehr notwendig. Stattdessen passt sich der Chromium Edge ab sofort standardmäßig an das ausgewählte Design in Windows 10 an. Er übernimmt damit jenes Design, welches der Anwender in den Einstellungen bei Personalisierung festgelegt hat.

Weitere Neuerungen für den Microsoft Edge im Canary-Kanal betreffen die Rechtschreibprüfung sowie PWAs. Die Rechtschreibprüfung des Edge-Browsers ist nun automatisch an die System-Sprache angepasst. Künftig müsst ihr also nicht mehr manuell auf Deutsch umstellen. Daneben können Progressive Web Apps künftig über einen Hinweis in der Adressleiste installiert werden. Neu ist auch, dass Microsoft bei der Aktivierung des Adobe Flash Players eine Warnung anzeigt, dass dieser ab 2020 eingestellt wird.

> Microsoft Chromium Edge Download

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments