Microsoft Chromium Edge: Internet Explorer Integration nun verfügbar

0

Ein wichtiges Instrument für das Wachstum des Microsoft Chromium Edge-Browsers werden Business-Kunden sein. Dort befindet man sich aktuell im Browser-Zwiespalt und nutzt abwechselnd Chrome für moderne Webseiten, Edge für abgesicherte Unternehmensseiten und den Internet Explorer für ältere Unternehmenslösungen.

Microsoft erhofft sich, dass man als allererste Gruppe die Unternehmenskunden zum neuen Chromium Edge locken kann. Die Sicherheit und Verwaltbarkeit des Edge-Browsers, kombiniert mit der Seitendarstellung von Chrome und auch der Internet Explorer spielt noch eine Rolle. Microsoft hat nämlich versprochen, dass man eine Internet Explorer-Emulation direkt in den Chromium Edge integrieren wird.

Diese scheint nun in Arbeit zu sein. In der aktuellen Microsoft Chromium Edge Dev-Build lässt sich das Feature bereits optional aktivieren. In den edge://flags können Anwender die Option aktivieren, einzelne Seiten im Internet Explorer-Modus zu öffnen. Dabei nutzt Chromium Edge dann zur Seitendarstellung die Engine des alten Microsoft Browsers.

Momentan funktioniert das Feature allerdings nicht, da die Internet Explorer-Version unseres Geräts die Integration in Microsoft Edge noch nicht unterstützt. Vermutlich muss Microsoft diese Änderung also auch für den Internet Explorer noch aktivieren und die Schnittstelle für den neuen, eigenen Browser öffnen. Womöglich ist das unter Windows 10 20H1 bereits der Fall, was wir demnächst für euch testen werden.

> Microsoft Edge Download

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: