Microsoft Chromium Edge: Internet Explorer Modus nun funktional

1

Der von Microsot im Zuge der Build 2019 Entwicklerkonferenz angekündigte Internet Explorer Modus für den Microsoft Chromium Edge kann ab sofort verwendet werden.

Das Update für den Microsoft Chromium Edge Browser im Dev-Kanal brachte am Dienstag die Version 77.0.212.2 mit. Mit der Aktualisierung wurde einerseits die Unterstützung für 11 Anzeigesprachen in den Browser implementiert, darunter auch Deutsch. Nicht im Changelog enthalten ist eine Neuerung, welche über die flags-Optionen des Browsers aktiviert werden muss. Diese ist nämlich der Internet Explorer Modus, in dem Webseiten geöffnet werden können, sollten sie mit der Rendering-Engine des Chromium-basierten Edge nicht kompatibel sein. Besonders für Entwickler und Unternehmenskunden ist diese Funktion sehr interessant.

Um diese zu aktivieren, müsst ihr folgende Schritte befolgen:

  1. Öffnet die Seite edge://flags im Chromium Edge Browser
  2. Sucht nach dem Enable IE Integration Feature.
  3. Wählt im Dropdown-Menü den Eintrag IE Mode aus.
  4. Startet den Browser neu.
  5. Ladet eine Webseite, klickt auf das Drei-Punkte-Menü und geht zu Weitere Tools, wo ihr den Internet Explorer Modus finden werdet.
  6. Die Seite wird in einem neue Tab im Chromium Edge per Internet Explorer geöffnet.

Das Feature funktioniert nicht mehr nur mit Windows Insider-PCs, sondern ab der aktuellen Dev-Build des Chromium Edge auch mit dem Windows 10 Mai 2019 Update.

Chromium Edge herunterladen


via TechDowsTechDows

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
blaupause Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
blaupause
Mitglied
blaupause

und funktioniert auch auf server 2016, das Ding kann langsam in die Beta gehen
In anderen Quellen ist zu lesen dass die bereits daran arbeiten den Edge in der 20h1 mit Chromium-Edge zu tauschen