Dell XPS 13 (7390): Notebook-Refresh bringt Intel-Prozessoren der 10. Generation

1

Dell hat heute und damit wenige Wochen vor der IFA 2019-Messe in Berlin das Dell XPS 13 7390 vorgestellt. Interessanterweise ändert der Hersteller damit die Modellbezeichnung. Auf das Dell XPS 13 9380 von Anfang 2019 folgt nicht das 9390, sondern eben das 7390.

Das neue Dell XPS 13 7390 ist im Grunde nur ein kleineres Refresh. An der Hardware oder am Design wird nichts verändert. Unter der Haube stecken nun dafür allerdings die neu vorgestellten Intel Core i-Prozessoren der 10. Generation. Die Chips mit Intel Comet Lake-Architektur stecken nun in den Dell XPS 13 Notebooks. Damit gibt es bei Dells kleinerem XPS-Notebook erstmals eine Sechskern-Option. Die Chips bringen auch Verbesserungen für Thunderbolt 3 sowie Unterstützung für Wi-Fi 6.

Das Dell XPS 13 7390 bleibt damit aber im Grunde dieselbe Maschine, die wir bereits vor einigen Monaten sehr ausführlich für euch getestet haben. Unser Video-Review findet ihr im Artikel eingebettet, was euch ungefähr auch einen sehr guten Eindruck zum neuen Gerät bieten sollte. Intel spricht bei den Leistungsverbesserungen von höchstens Zweistelligkeit, sodass bei den Quadcore-Varianten die Differenzen nicht enorm sein sollten.

Dell XPS 13 7390 Spezifikationen

  • Display: 13,3 Zoll
    • FullHD Touch
    • FullHD Non-Touch
    • 4K Touch
  • Prozessor: bis zu Intel Core i7-10710U
  • Grafik: Intel UHD Graphics
  • Arbeitsspeicher: bis zu 16 Gigabyte 2133 MHz LPDDR3
  • Speicher: bis zu 2 TB PCIe SSD
  • Akku: 52 WH
  • Anschlüsse: 
    • 2 x Thunderbolt 3 mit 4 PCIe Lanes
    • MicroSD-Kartenslot
    • 3,5mm Klinkenstecker
  • Gewicht: 1,16 Kilogramm
  • Farben: Silber/Schwarz, Frost Weiß, Rose Gold

Dell XPS 13 7390: Preise und Erhältlichkeit

Das Dell XPS 13 7390 wird ab dem 27. August 2019 ab Preisen von rund 900 US-Dollar erhältlich sein. Damit wird es eines der ersten Notebooks auf dem Markt sein mit den neuen Intel Comet Lake-Prozesoren. Informationen zu einem Release in Deutschland liegen uns noch nicht vor.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
trixer84 Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trixer84
Mitglied
trixer84

Hmm. Versteh das “Refresh” nicht. Das XPS 13″ 2-in-1 hat bereits LPDDR4x, Ice-Lake mit der besseren Grafikeinheit und 16:10. Bei CL sprechen eigentlich nur die Kerne dafür. Zumindest 16:10 hätte man ja spendieren können. Komm mit 16:9 nicht klar. Aber gut, die werden schon ne Zielgruppe dafür haben. Hoffe MS wird beim kommenden SB3 oder SL3 auf Ice-Lake setzen, aber ich vermute fast da wird man auch auf CL gehen oder ne Generation davor… MS ist da ja oft eher konservativ unterwegs ^^